The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 17. September 2019  23:25 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Se7en (US 1995)

Seven (US 1995)
Sieben (DE 1995)


Genre      Crime / Drama / Thriller
Regie    David Fincher ... 
Buch    Andrew Kevin Walker ... 
Darsteller    Brad Pitt ... David Mills
Morgan Freeman ... William Somerset
Gwyneth Paltrow ... Tracy Mills
John C. McGinley ... California
Kevin Spacey ... John Doe
[noch 8 weitere Einträge]
 
Agent trendsetter
 
Wertungen2767
Durchschnitt
8.35 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

lizzykay
09.05.2012 11:42 Uhr / Wertung: 7
Ich gebe zu, es ist wirklich lange her, dass ich ihn gesehen habe, aber in Erinnerung ist er mir nicht geblieben, schon gar nicht als so bombastisch, wie immer alle sagen. Ich glaube ich muss ihn nochmal sehen, wobei ich sagen muss, wenn ich mich schon nach dem ersten mal nicht erinnern kann, das ich ihn überragend fand, hatte das auch seine Gründe.
h03hn0r
11.07.2008 14:43 Uhr
Guillermo del Toro hätte die Regie bei SE7EN führen können, er lehnte jedoch das Angebot ab:
“I rightfully said no to Se7en, because it was a great script but it was a very cynical view of the world. And I loved it, I wanted to see it, but I’m a romantic, fat bastard and I don’t subscribe to that view.”
j1mbojones
23.01.2008 23:56 Uhr / Wertung: 10
Fand die Schauspielerischen Leistungen von Brad Pitt am Ende doch eher schlecht als Recht, dennoch ein überdurschnittlich guter Film
daywalker2.0
23.01.2008 20:44 Uhr / Wertung: 10
Krasser Showdown, aber ich glaube der Film mit dem für mich am zufriedenstellendsten Ende. Morgan Freeman ist grandios.
mountie
24.02.2007 01:29 Uhr
@cybershock17 ...weil John Doe dem guten Detective Mills bereits verraten hat, was im Karton drin ist. Aber noch zum Film selbst: Ich finde immer noch klasse wie Fincher in den ersten zwei Dritteln seines Films, seine beiden Hauptdarsteller in den Mittelpunkt rückt, um sie dann später sehr effektiv im Ende einsetzen zu können. Toller Thriller mit "Mörder"-Atmosphäre. Selbst bei mehrmaligem Ansehen immer noch mitreißend.
cybershock17
08.02.2007 13:58 Uhr
Bestenfalls Durchschnittsware! Das Ende ist einfach nur noch lächerlich. SPOILER::::Wieso geht der alte routinierte Summerset nicht zurück zu Mills und dem Täter und sagt, dass im Karton nur etwas harmloses ist? Doch er versucht nervös Mills vom Mord abzuhalten.::::SPOILER Ende! Aufgrund der angemessenen Darstellerleistungen von Pitt und Freeman gibts trotzdem noch 7/10
tobimassi77
26.05.2006 16:53 Uhr
ich kann die begeisterung um diesen film schwer nachvollziehen. ich finde weder die darstellerleistungen sonderlich überdurchschnittlich als auch die handlung an sich irgendwie orginell oder überraschend. phasenweise ist der film spannend, aber insbesondere der schluss ist frustrierend. damit meine ich nicht (spoiler), dass das ende "traurig" oder so ist. nein, das ende ist einfach unbefriedigend, der film hinterlässt bei mir nicht mal ansatzweise wirkung. b. pitt's charakter ist mir gänzlich unsympathisch und auch freeman (einer meiner lieblingsschauspieler) hat mich nicht beeindruckt. hab von dem film mehr erwartet. das einzig positive ist vielleicht die aussage des films, die einen ein wenig zum denken anregt über das leben an sich, aber neue erkenntnisse oder ansichten konnte der film nich liefern.
6 punkte von mir für tatsächlich gute technik (schnitt, kamera...) und atmosphäre
thomasf80
31.01.2006 01:35 Uhr / Wertung: 10
Ein perfekter Film, der von Anfang bis zum Ende die Spannung hochhält. Freeman und Pitt spielen ihre Rollen dabei überragend. 10 Punkte
Kazushi
04.01.2005 18:34 Uhr / Wertung: 9
Da ich seit einiger Zeit die hervorragende Platinum Edition von Sieben mein eigen nennen darf, habe ich im letzten Monat immer wieder Zeit damit verbracht, nach und nach ein paar der interessanten Extras mir genau anzuschauen. Nun stand zum Abschluss gestern der Film auf dem Programm, der mich mal wieder nachhaltig beeindruckt hat. Es sind nicht nur die Story und die Darsteller, sondern vor allem die Atmosphäre des Films, ausgelöst durch die immer passenden Kameraeinstellungen und Schnitte an der richtigen Stelle und der treffenden Musikuntermalung. Streitet sich bei mir in meiner eigenen Fincher-Rangliste wohl für immer mit Fight Club um die Spitzenposition. P.S.: Dieser Eintrag erschien zuerst in meinem Filmtagebuch.
Maddin
05.12.2004 14:34 Uhr
"Kevin Spacey als Psychopat? Eine Rolle in der ich mir keinen besseren Schauspieler fuer diesen Spitzenfilm vorstellen kann"
Das kann so schon stehenlassen aber die Hauptfiguren sind wohl doch eher Freeman\Pitt, da Spacey ja erst gegen Ende des Films auftaucht...
kingo
26.10.2003 01:17 Uhr
Kevin Spacey als Psychopat? Eine Rolle in der ich mir keinen besseren Schauspieler fuer diesen Spitzenfilm vorstellen kann. Solange der Serienkiller in Freiheit seine Morde celebrieren kann, wird der Zuschauer in bedrueckender Atmosphaere ( Dunkelheit, Regen, Gewitter etc. ) an den Kinosessel gefesselt. Sonnenschein laesst den Zuschauer dann langsam entspannen, sobald der Killer in Gewahrsam ist.....Doch das geniale Ende steht immer noch bevor.
Guhl
14.02.2003 00:48 Uhr
far away from perfect due to severe inconsistency errors in the end, sry.
G~
striffler
18.01.2003 16:48 Uhr
Echt gut - aber ein bisserl brutal.
redbyte
05.11.2001 21:12 Uhr / Wertung: 9
Der Handlungsverlauf bleibt durch das Katz und Maus-Spiel immer spannend. Den roten Faden an die sieben Todsünden zu knüpfen bringt ein Schuss Mystik rein, dazu das Killer-Ende - fertig ist ein fast perfekter Thriller.
inktvis
02.10.2001 00:58 Uhr
sehr guter film mit sehr guten darstellern. vor allen die letzten szenen mit bratt pitt, morgan freeman und kevin spacey finde ich klasse.

15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]