The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 13. April 2021  13:06 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

The Lost World: Jurassic Park (US 1997)

Vergessene Welt: Jurassic Park (DE 1997)
Jurassic Park 2 (1997)


Genre      Action / Adventure / Sci-Fi
Regie    Steven Spielberg ... 
Buch    David Koepp ... 
Darsteller    Jeff Goldblum ... 
Julianne Moore ... 
Pete Postlethwaite ... Roland Tembo
Eli Roth ... Subway Man
Peter Stormare ... Dieter Stark
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent joerg
 
Wertungen847
Durchschnitt
6.18 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
10.10.2000

Start in den deutschen Kinos:
07.08.1997



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
08.08.2014 17:46 Uhr
Hier wurde leider nur Wert auf zugegebenermassen prima animierte Riesenechsen gelegt, das Drehbuch hingegen ist so simpel und lausig, so dass der Film etwas lanweilig geworden ist.
Gedreht wurde der Film in Kalifornien, auf Hawaii, in New York, Toronto, Australien und Neuseeland.
Der Film erhielt eine Oscarnominierung für die besten visuellen Effekte. Außerdem war er in den Kategorien schlechteste Fortsetzung, rücksichtsloseste Missachtung von Menschenleben und öffentlichem Eigentum und für das schlechteste Drehbuch für die Goldene Himbeere nominiert.
mountie
15.06.2011 22:04 Uhr
Spielberg ist für mich einfach ein Garant für gut choreografierte Actioneinlagen. Die, bereits weiter unten in den Kommentaren erwähnte, Szene mit der Glasscheibe, oder die gesamten Raptoren-Jagdsequenzen strotzen nur so vor Ideen und gutem Timing. Gut, der Rest der Geschichte mag jetzt nicht den Innovationspreis des Jahres gewinnen, und auch die Entscheidung Jeff Goldblums Charakter als neuen Hauptprotagonist zu wählen war eher zweifelhaft (empfand ich Sam Neill in Teil 1 als einfach perfekt), aber der zweite Jurassic Park hatte für mich immer noch genug an Action, Verfolgungsjagden und an interessanten Figuren (hier natürlich der heimliche Star des Films: Pete Postlethwaite) zu bieten, das er mich über die gesamte Laufzeit vollends unterhalten konnte.
Spielberg bleibt im Genre der Abenteuer/Action-Filme einfach ein Gigant, den man nur ganz schwer ins Wanken bringen kann. Die Vergessene Welt mag dabei nun nicht seine beste Arbeit gewesen sein, ist aber immer noch weit über den Versuchen so manch anderer lieblosen Abenteuer-Filmchen anzusiedlen.
Lotterbast
01.04.2010 01:42 Uhr
Der deutlich schlechteste Film der Trilogie. Allein das der Film nur so vor Produktwerbung strotzt, ist schon eine Frechheit. Auch muß ich meinem Vorredner recht geben. Dieser Film ist nur aus Geldgeilheit produziert worden. Von daher noch 3 Punkte.
kartoffelsack
15.08.2006 22:53 Uhr
Nachdem ich schon den ersten Teil nicht so toll fand, habe ich mir von dem zweiten Teil auch nicht viel erwartet.
Doch was ich da zu sehen bekam, hat mich immer noch ziemlich enttäuscht.
Sehr viele Elemente wurden einfach aus dem ersten Teil genommen, bisschen abgewandelt und in "Vergessene Welt" reingebaut. Bei dem Film gabs einfach viel zu wenig Neues. Und der Dino-Bonus gab´s auch nicht mehr.
DonVito
15.10.2004 17:59 Uhr
Geldgier. Geldgier hat schon so manches fabriziert, zum Beispiel die Gerichtssendungen auf den Privatsendern oder halt den zweiten Teil von Jurassic Park. Im Gegensatz zum kitschigen Charakteraufbau des ersten Teils kann man hier überhaupt keine Bindung mehr zu den Protagonisten aufbauen und darf sich nur noch in einem Actionfeuerwerk berieseln lassen. Leider gibt es auch nicht viele Stellen, bei denen Spielberg aufspulen kann... absolutes Highlight für mich ist die Nummer mit der Glasscheibe über dem Ozean, das war gutes Kino. Der Rest war Geldgier.
fckw
15.10.2004 17:56 Uhr
wie sollte es anders sein bei einem zweiten teil: "etwas hat überlebt!". die story ist nach dem ersten teil nicht gerade originell: die vorgeschichte von jurassic park wird fast vollständig als bekannt vorausgesetzt und baut darauf auf: auf einer nachbarinsel vom ehemaligen park gibts viele lebende exemplare der dinos. die "menschlichen" jäger - und somit jede menge ärger - dürfen natürlich auch nicht fehlen. nach einem lahmenden anfang spult der film eine actionszene nach der anderen ab und verliert damit immer mehr an handlung. der film ist nicht schlecht, aber heutzutage können die effekt (von denen der film lebt) kaum herausstechen ...

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]