The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 21. September 2019  04:26 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Frida (US 2002)


Genre      Drama
Regie    Julie Taymor ... 
Buch    Anna Thomas ... 
Clancy Sigal ... 
Diane Lake ... 
Gregory Nava ... 
Darsteller    Alfred Molina ... 
Antonio Banderas ... David Alfaro Siqueiros
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen148
Durchschnitt
7.43 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.10.2003

Start in den deutschen Kinos:
06.03.2003



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Nessie
27.12.2007 00:53 Uhr
Ich bin etwas zwiegespalten über den Film. Einerseits ist es sicher eine interessante Geschichte und da ich Frida Kahlo vorher nicht kannte, bringt es mir die Person überhaupt erst einmal nahe. Andererseits ist dieses eine Interpretation, deren Wahrheitsgehalt man schlecht überprüfen kann, denn schon durch die Romanvorlage sieht man ein stark subjektives Bild. Das ist für eine unterhaltsame Filmstory sicher gut und schön und anders hätte der Film in Hollywood auch niemals funktioniert. Aber sie flachen es dann doch ab. Zumindest habe ich das Gefühl, dass hinter der Frida doch mehr steckt, als man hier zu sehen kriegt. Nichtsdestotrotz ein anregender Film mit einer sehr konzentrierten Selma Hayek. Alfred Molina passt natürlich perfekt in die Rolle des Lebemann-Künstlers. Und die Umsetzung ist toll, also alles in allem ein Film, den man sich schon anschauen sollte.
evelyn
14.05.2003 14:23 Uhr
Ein sehr schöner Film über die faszinierende Frida Kahlo. Wer sich für starke und facettenreiche Frauen des letzten Jahrhunderts interessiert, oder mexikanisches Flair liebt, sollte sich den Film nicht entgehen lassen. Der Film schönt das grosse Leiden und die Verzweiflung der Frida Kahlo zwar etwas im Vergleich zu biografischen Berichten über sie, aber dafür bringt der Film ihre innere Kraft mehr zum Leben. Fazit: Schöner, ruhiger Film über eine grosse Frau und Künstlerin.
wonderwalt
16.03.2003 22:51 Uhr / Wertung: 7
Kann mich meinen Vorrednern anschließen, allerdings gebe ich dem Film nur sieben Punkte, weil ich ihn zwischendurch langweilig fand. Der Spannungsbogen fehlt.
lurchi
15.03.2003 18:37 Uhr
Eine ruhig und bewegend erzählte Lebensgeschichte mit einer grandiosen Salma Hayek in der Hauptrolle, tollem Make-Up und einem wunderschönen Soundtrack mit mexikanischem Flair. Die Mexikanerin dürfte jedenfalls Nicole Kidman und Julianne Moore das Leben an der Oscarverleihung schwer machen...
KeyzerSoze
27.02.2003 00:11 Uhr / Wertung: 8
Überausgelungene Biografie von Frida Kahlo mit 2 klasse Hauptdarstellern, einer wundervollen Inszenierung und einem sehr guten Score! Einzig Wehmutstropfen: Ed Norton hat nur so ne kleine Rolle :(

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]