The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 04. August 2020  10:05 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

The Invention of Lying (US 2009)

Lügen macht erfinderisch (DE 2010)


Genre      Comedy
Regie    Ricky Gervais ... 
Buch    Ricky Gervais ... 
Darsteller    Ricky Gervais ... Mark
Jennifer Garner ... Jennifer
Rob Lowe ... Brad Kessler
Edward Norton ... Cop
Jason Bateman ... Doctor
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent Matzematiker
 
Wertungen258
Durchschnitt
7.06 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
28.10.2010

Start in den deutschen Kinos:
08.07.2010



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Asterix2610
27.07.2010 19:06 Uhr
Leider war der Gersamtfilm etwas enttäuschend - da hätte man sich aufgrund der Vorschau mehr versprochen.
CMBurns
09.07.2010 18:50 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 09.07.2010 um 18:51
Ich war durchaus gut unterhalten von dem Film. Dass es gewisse Ungereimtheiten gibt bei solchen Alternative-Welt-Geschichten ist leider kaum zu vermeiden und wurde hier meiner Meinung nach besser umgesetzt als z.B. in Idiocracy, der vor Logikfehlern nur so strotzt.

Ich bin geneigt einen Bonuspunkt dafür zu geben, dass einige Mitglieder des Arrested Development Cast zu sehen waren ;-)

Was mich noch interessieren würde, ist wie man von 'The Invention of Lying' auf den sinnentstellenden deutschen Titel kommt.
Kubrick
02.07.2010 07:52 Uhr
Wenn man bisschen mitdenkst, erstmal die Idee, dass Lügen nichts Selbstverständliches ist akzeptiert hat, ist der Film einfach klasse. Die wichtigsten Sachen wurden verbaut.
- Von Langeweile wirklich keine Spur vorhanden...
- Echt zu empfehlen!
Spooksta
28.06.2010 22:58 Uhr
Mit leichter Irritation musste ich eure Kommentare vernehmen. Ansich ist die Idee vollkommen klasse und interessant. Leider ist die Umsetzung einfach nur extrem langweilig.
Schade....
Marquis
04.06.2010 01:46 Uhr / Wertung: 10 - Letzte Änderung: 04.06.2010 um 01:46
Lief heute bzw. gestern in Berlin... Ich war super unterhalten von dem Film. Großartige Idee und durchaus stringente Darstellung einer Welt, in der es keine Lüge gibt und Filme nur erzählt werden. Tolle Darsteller und Ricky Gervais - das passt!
KeyzerSoze
25.03.2010 16:00 Uhr / Wertung: 8
Ricky Gervais Spielfilmdebüt zeigt uns wie eine Welt aussehen würde in der es keine Lügen gibt und jeder ehrlich zueinander ist ... bis zu dem Zeitpunkt als es einem Mann plötzlich gelingt und dies zu seinen eigenen Zwecken ausnutzen kann. Gerade zu Beginn zeichnet Gervais dabei eine aberwitzige Welt und auch in den Momenten in denen er seine Fähigkeiten ausnutzt kommt der Zuschauer aus dem Lachen gar nicht mehr heraus ... bis Gervais dann auf die Dramaschiene schwingt. Dennoch ist ihm auch der charmant gelungen, so dass dieser Mix aus Drama und Comedy ohne Mühe gelingt. Die unglaublich prominent bestetzte Darstellerriege tut ihr Übriges, so dass ich diesen Film ohne Einschränkungen empfehlen kann.
KeyzerSoze
04.03.2010 21:26 Uhr / Wertung: 8
Och, das ist mitlerweile normal... oftmals haben die Verleiher die Pflicht einen Film ins Kino zu bringen bevor er auf DVD rauskommt ... anweisung aus Amerika und dann starten die den halt Alibimäßig mit einer Kopie kurz vorer ... The Messenger kommt ja auch erst irgendwann im Laufe des Jahres in die Kinos ... Moon ebenfalls.
Dr. Zoidberg
04.03.2010 21:01 Uhr / Wertung: 8
Weil der Film bereits am 2. Oktober 2009(!) in Amerika angelaufen ist... Den erst ein Dreivierteljahr später bei uns zu bringen ist doch wohl echt ein schlechter Scherz.
janssen
04.03.2010 17:23 Uhr
wieso? da ist spielfrei bei der WM...
Dr. Zoidberg
04.03.2010 13:34 Uhr / Wertung: 8
Der Starttermin soll wohl ein schlechter Scherz sein? oO
Darraco83
02.03.2010 23:31 Uhr / Wertung: 8
Ein recht unterhaltsamer Film, der aber leider nicht so recht weiss ob er eine Komödie oder ein Drama sein will. Auch die schauspielerische Leistung kann nicht völlig überzeugen. Aber dennoch hatte die Thematik der Verlogenheit der Religionen und die Oberflächlichkeit und Verlogenheit der Gesellschaft einen gewissen Reiz. Mit ein bischen Hilfe vom Himmelsmännchen reicht es noch zu (subjektiven) 8 Punkten.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]