The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 19. August 2019  18:03 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Fried Green Tomatoes (US 1991)

Grüne Tomaten (DE 1992)


Genre      Drama / Comedy
Regie    Jon Avnet ... 
Buch    Carol Sobieski ... 
Fannie Flagg ... 
Darsteller    Kathy Bates ... Evelyn Couch
Mary Stuart Masterson ... Idgie Threadgoode
Mary-Louise Parker ... Ruth Jameson
Jessica Tandy ... Ninny Threadgoode
[noch 12 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen420
Durchschnitt
7.85 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
10.02.2004



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

DangerMike75
08.11.2010 18:14 Uhr
lustig zu lesen, dass es mehreren so ging...also, dass man sich irgendwas deutsches von dörie vorgestellt hat und den film deshalb nie geschaut hat....ich bin im TV drübergestolpert und die paar minuten haben mir sehr gefallen...ich hab gleich weiter geschaltet, weil ich den film nicht ab der mitte sehen wollte...er steht jetzt ganz oben auf meiner liste
ZordanBodiak
13.12.2005 14:49 Uhr / Wertung: 7
Durchaus fesselnd erzählt Joe Avnet in seinem "fried green tomatoes" die Geschichte dreier Frauen, die in zwei verschiedenen Zeiten leben. Während die gegenwärtige Kathy Bates mit ihrer Ehe nicht mehr zufrieden ist, bekommt sie von der alternden Jessica Tandy, die Geschichte "ihrer" Vergangenheit erzählt. Sie hatte einst eine Schwester [Mary Stuart Masterson], die eine wunderbare Freundschaft mit Mary-Louise Parker pflegte. Anhand diesen beiden Zeitebenen wird eine schöne Geschichte entfaltet, die sich nicht nur mit "weiblichen" Themen beschäftigt. Trotz einer guten Darstellerriege [vor allem die Akteure der Vergangenheit glänzen] und einer schönen Gesamtinszenierung hat aber auch "fried green tomatoes" seine Mängel: Die Geschichte der Gegenwart ist nicht annähernd so interessant und tiefgehend wie das vergangene Geschehen. Und gesamtbetrachtet ist die Geschichte wohl auch zu vorhersehbar und politisch korrekt geworden.


Dennoch weiß "fried green tomatoes" zu gefallen. Es ist eben einer dieser Filme, die man sich nur zu gerne an den kalten Tagen im gemütlichen und warmen Heim anguckt... 7 bienenbetörende Punkte

flechette
10.12.2005 22:46 Uhr
Ich habe Grüne Tomaten bisher immer mit Doris Dörrie in Verbindung gebracht und daher den Film gemieden. Ich bin neulich auf meinen Fehler aufmerksam gemacht worden und habe mir daraufhin endlich diesen Film angeschaut. Wunderschön erzählt arbeitet der Film am Thema der Emanzipation der Frau und der Rassen, auch wenn natürlich nicht alles in zwei Stunden behandelt werden kann. Was in Erinnerung bleibt ist eine schöne, warmherzige Geschichte, die ich sicher nicht zum letzten Mal gesehen habe. Absolut empfehlenswert.
messina
20.11.2005 10:37 Uhr / Wertung: 9
Hatte endlich Gelegenheit diesen Film im Rahmen einer Sondervorstellung zu sehen. Wirklich tolle Schauspieler, eine schöne Geschichte und passende Musik. Das Buch hatte ich vor Jahrhunderten mal gelesen und viel war mir nicht mehr in Erinnerung geblieben. Absolut sehenswert.
janssen
31.10.2005 21:10 Uhr / Wertung: 8
was für eine wundervolle besetzung
KeyzerSoze
07.03.2004 15:22 Uhr / Wertung: 8
Bisher wurde ich vom titel des Filmes immer abgeschreckt, aber ich muss sagen: Ein wirklich schöner Film. Die Story ist wundervoll, die Charaktere großartig und meiner Meinung nach gut besetzt. Hat mich auch sehr an den großartigen Big Fish erinnert. Eine äußerst positive Überraschung.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]