The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 20. Mai 2022  13:21 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

This Is 40 (US 2012)

Immer Ärger mit 40 (DE 2012)


Genre      Comedy
Regie    Judd Apatow ... 
Buch    Judd Apatow ... 
Produktion    Judd Apatow ... u.a.
Darsteller    Leslie Mann ... Debbie
Paul Rudd ... Pete
Albert Brooks ... 
Bill Hader ... Desi's Store Pickup
[noch 20 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen157
Durchschnitt
5.45 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.07.2013

Start in den deutschen Kinos:
14.03.2013



8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Caenalor
22.01.2022 16:25 Uhr / Wertung: 5
Es gibt Komödien, die sich über peinliche Figuren und Szenen erfolgreich lustig machen. Es gibt Komödien, die auf andere Weisen lustig sein wollen, dabei aber selbst nur peinlich sind. Und es gibt solche, die beim Versuch, sich über peinliche Figuren und Szenen lustig zu machen, selbst noch peinlicher rüberkommen. "This is 40" gehört zur letzteren Kategorie. Dass sich das Ganze dann noch ewig hinzieht, macht es natürlich nur noch schlimmer. Und dann ist da noch eine kuriose und unpassende inszenatorische Empathie gegenüber den eigentlich als peinlich dargestellten Figuren, die sie nur noch nerviger macht, und die sich mir erst erschloss, als ich las, dass Frau und Kinder von der echten Familie des Schreibers/Regisseurs gespielt wurden. Stellenweise geht das dann gar so weit, dass versucht wird, aus der Peinlichkeitskomödie auch noch erbauende Erkenntnisse herauszuarbeiten, was nur zu noch mehr Metapeinlichkeit führt.
Immerhin muss man aber anerkennen, dass es auch noch deutlich niveaulosere Genrekost gibt, und zumindest die Kinder und Großväter ihren Job noch ganz gut machten und zumindest gelegentlich leichtes Schmunzeln bewirkten. 5 Punkte.
Colonel
04.08.2016 10:59 Uhr / Wertung: 5
Das Thema Zeit ist ein wichtiger Aspekt in Judd Apatows "This is 40", denn davon hat er hier mal deutlich zu viel genommen. Zwar schafft er es gewohnt gelungene Charaktere zu vereinen und auch die Thematik ist gar nicht mal verkehrt, doch so viel Banales auf einem Fleck, das war dann doch zu viel, denn unterm Strich bleibt einfach zu wenig stehen um gut zu unterhalten. Der Stoff wäre für eine Mini Serie wohl besser geeignet gewesen, die den Figuren nochmal mehr Luft zum Atmen gegeben hätte und vielleicht mehr vom Potential hätte umsetzen können.
KeyzerSoze
07.05.2013 22:59 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 07.05.2013 um 23:00
Die Quasifortsetzung von Knocked Up braucht sich vor seinem Vorgänger nicht zu verstecken, auch wenn die beiden Filme nur schwer zu vergleichen sind. War bei Knocked Up noch der Humor im Vordergrund, nimmt sich Apatow dieses Mal sehr viel Zeit für seine Charakte und bläst seinen Film damit auf eine Laufzeit von über 140 Minuten auf. Dies sorgt sicherlich für einige Längen, aber aufgrund der grundsympathischen Charaktere und den für Apatow typischen ehrlichen Umgang mit ihnen, fällt das nicht wirklich ins Gewicht. An seine Serien oder seinen bislang wohl besten Film, Funny People kommt er letzten Endes aber dennoch nicht heran.
Hugo779
08.04.2013 15:17 Uhr
Der Film schwankt zwischen belanglos,nicht lustig und dem Versuch lustig zu sein, ist er aber nicht.
Die Charakter sind unsypatisch.
Von mir 2 Mitleidspunkte für die Darsteller die bei so einem Mist mitgemacht haben.
Jensjens
08.03.2013 23:33 Uhr
Unlustig und peinlich.
oixnoix
07.03.2013 12:30 Uhr
Am Ende zieht er sich ein bisschen, aber trotzdem wurde viel gelacht. Gut.
SteffenX
05.03.2013 14:51 Uhr / Wertung: 0 - Letzte Änderung: 05.03.2013 um 14:54
Das war mein erster 0 Punkte Film seit langen. Dieser sich mit über mehr als 2 Stunden ziehende Quatsch hat mich mehrmals darüber nachdenken lassen das Kino zu verlassen. Es sollte eine Comedy sein, war aber nur peinlich. Eltern waren keine richtigen Eltern und deren Väter waren alles andere als das. Die Rolle des Vaters der Frau hätte man sich eh sparen können und die des Vaters des Mannes findet man im Lexikon unter Unsympath. Alle waren sich ständig am Zoffen und oben genannter Vater saß wie eine Zecke im Pelz. Ich war froh als der erlösende Abspann kam und ich das Kino verlassen konnte.
Sven74
05.03.2013 10:03 Uhr / Wertung: 6
Für einen Apatow-Film doch eher weniger witzig und vor allem zu lang. Dennoch konnte man ab und an herzlich lachen und die ganze Story war erfrischenderweise nicht so infantil, wie sonst die meisten Filme von Herrn Apatow. Leider kommt das aber alles nie so richtig in Schwung und zieht sich wie Kaugummi. Ärgerlich ist das aber alles trotzdem nicht. Es bleiben 6 Pkte.

8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]