The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 18. August 2019  08:47 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Stoker (US 2013)

Stoker - Die Unschuld endet (DE 2013)


Genre      Drama / Mystery / Thriller
Regie    Chan-wook Park ... 
Buch    Erin Cressida Wilson ... 
Wentworth Miller ... 
Darsteller    Nicole Kidman ... 
Mia Wasikowska ... 
Dermot Mulroney ... 
Matthew Goode ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen207
Durchschnitt
6.62 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
20.09.2013

Start in den deutschen Kinos:
09.05.2013



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
13.05.2013 09:09 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 13.05.2013 um 09:10
Bei Stoker handelt es sich um Park Chan-Wooks (Oldboy, Sympathy for Mr. Vengeance) Hollywooddebüt und er inzeniert eine von Prison Break-Star Wentworth Miller geschriebene Horrorgeschichte, die es 2010 in die Top 10 der besten unverfilmten Drehbücher geschafft hat. So weit so gut und schon zu Beginn ist man geplättet von einer inszenatorischen Brillanz die einen regelrecht überwältigt. Jedes Bild sitzt, die Kamerafahrten sind großartig, die Musik trifft ins Schwarze und Hauptdarstellerin Mia Wasikowska spielt ganz groß auf. Schade jedoch, dass das Drehbuch nicht mit den inszenatorischen Qualitäten mithalten kann, ist es doch über weite Strecken recht banal und vor allen Dingen auch unglaubwürdigig in Sachen Figurenzeichnung. Dennoch kann man über diesen Malus über weite Strecken gut hinwegsehen und sich einfach der atemberaubenden Inszenierung hingeben ... und das ist ja auch schonmal was.
Hatsepsut
09.05.2013 02:25 Uhr / Wertung: 9
Ein wunderbar gemachter Thriller-Horror, der mit wenig Blut aber mit viel subtiler Spannung auskommt. Auch ein Film für Kinogänger, die starke Frauen mögen.
story: Ein Psychopath kommt als Gast in eine Familie (Mutter-Tochter), die sich nach und nach als nicht ganz normal entpuppt. Mehrere düstere Familienverbrechen werden enthüllt. Gewalt wird als eine Art orgastisches Erlebnis inszeniert. Dem Zuschauer wird die Wahrheit und der Horror scheibchenweise und mit sehr viel Raffinesse serviert. Absolut sehenwert!
Latain
11.04.2013 10:07 Uhr / Wertung: 7
Ein seltsamer Film mit Hauptfiguren, von denen man sich eigentlich mit keiner wirklich identifizieren kann. Trotzdem kein schlechter Film und für das Genre mit wenig Blut und Gewalt. Für die Sneak auf jeden Fall in Ordnung.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]