The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 26. August 2019  02:19 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Hana-bi (JP 1997)

Fireworks (US 1997)
Hana-bi - Feuerblume (DE 1997)
Hana-Bi (DE 1997)


Genre      Crime / Thriller / Drama / Comedy
Regie    Takeshi Kitano ... 
Buch    Takeshi Kitano ... 
Darsteller    Takeshi Kitano ... Yoshitaka Nishi
Kayoko Kishimoto ... Miyuki, Nishi's wife
Ren Osugi ... Horibe
Susumu Terajima ... Nakamura
Tetsu Watanabe ... Tesuka
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent Duke
 
Wertungen122
Durchschnitt
7.84 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
21.09.2004



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
02.11.2009 22:47 Uhr
Vorneweg erstmal die Feststellung das ich Kitanos ruhige, stille Art Filme zu machen sehr mag. Das bezieht sich nicht nur auf seine Regie, sondern auch auf sein minimalistisches Schauspiel, bei dem er mit so unglaublich wenig Gestik mehr aussagt, als so mancher Hollywood-Star, der sich dann ebenfalls "Schauspieler" nennt. Ich habe auch schon mehrere Filme Kitanos gesehen, und bin bis jetzt auch niemals von dieser speziellen Art des Filme-Machens enttäuscht worden.
Aber Hana Bi wollte bei mir in keinster Weise zünden. Klar ist die Geschichte tragisch, aber ich konnte an keiner Stelle des Films wirkliches Mitgefühl für den Hauptcharakter aufbauen. Vielleicht weil viele Szenen nur Ereignisse andeuten, oder der Zuschauer nur über Erzählungen Dritter von tragischen Geschehnissen erfährt. Ich weiß es auch nicht. Jedenfalls stellte sich zum Ende hin immer mehr eher Langeweile bzw. Gelichgültigkeit ein.
Für mich also der bisher enttäuschendste Kitano, da ich außer den üblichen Stärken vom Meister (Bildersprache, Schauspiel von Kitano selbst, Musikuntermalung), keine wirklichen, filmischen Highlights entdecken konnte.
Eben wiedermal ein Fall Marke: Die ganze Welt findet den Film toll, nur der Mountie hat mal wieder die cineastische Zwangsjacke an.... na ja, solls ja auch mal geben;)
KeyzerSoze
03.07.2009 10:46 Uhr / Wertung: 10
Hatte den Film bislang nur einmal vor 7-8 Jahren zu spätester Stunde im TV gesehen und war begeistert, so dass der Film die ganze Zeit mit einer 10 hier zu buche stand. Die DVD hab ich schon lange hier und jetzt war es einfach mal an der Zeit für eine Zweitsichtung in der OV ... und ich wurde erneut überwältigt! Bisher hatte ich ja Dolls als den Überkitano angesehen, aber nach der erneuten Sichtung muss ich Hana-Bi definitiv auf die gleiche Stufe stellen. Die Geschichte ist sowas von traurig und gleichermaßen doch so wunderschön! Kitano macht mit diesem Mix alles richtig, schuf dabei noch wunderschöne Bilder und Joe Hisaishis Score ist einfach unglaublich! Hinzu kommt noch Kitanos unnachahmliches Spiel... ich bin begeistert! MEISTERWERK!!! Aber sowas von!
MrCookie79
22.01.2007 09:32 Uhr
Bin gestern während der stillen Szenen ständig eingeknackt... *gähn* Die waren def zu lang... Naja vlt. ein ander mal, wobei das was ich gesehen habe, hat mich nicht vom Hocker gerisssen.
HarryBelafonte
22.01.2007 02:08 Uhr / Wertung: 6
Naja ganz gut aber kein Meisterwerk für mich.
Die ganze Tragik war so übertrieben das die irgendwie unglaubwürdig wirkt.
Und dann diese stillen szenen, gestört von unglaublich brutalen blutigen Bildern..

Irgendwie ein merkwürdiger Film.
Scherbe
05.01.2007 02:00 Uhr
Nach dem Film wusste ich nicht so Recht wie ich an diese ganze Sache heran gehen sollte. Ein Film dessen Tempo herausgenommen wurde, ein Film dessen Bilder gewaltig auf den Zuschauer prassen und eine Handlung die seines gleichen sucht. Absolut sehenswert aber ziemlich schwere Kost! Ein Freund sagte dazu, dass es zugleich der schönste aber auch traurigste Film der 90er Jahre sei. Ein Kunstwerk des Asiatischen Films und ein Meisterwerk von Takeshi Kitano.
Ashbury
23.03.2006 23:53 Uhr / Wertung: 10
Ich verbeuge mich ehrfürchtig vor diesen Meisterwerk.
Kein Film bis jetzt hat mich so gerührt wie die Geschichte von dem Polizisten dessen Frau sterbenskrank ist und der ein Kind verloren hat.
Alles stimmt bei diesen Film.
Trotz der Tragik,zeigt der Film doch die kleinen,schönen Seiten des Lebens.
Ich war so gerührt am Ende, dass ich angefangen habe zu weinen.
Und das haben bis jetzt keine Filme so geschaft, wie der von Kitano.
11 Punkte (und wenn ich mehr geben könnte,würde ich das tun).
KeyzerSoze
17.05.2004 10:59 Uhr / Wertung: 10
Kitanos Meisterwerk kommt jetzt im September auch endlich in Deutschland auf DVD raus!
Bast
21.11.2003 23:11 Uhr
Ziemlich guter Film ! Sticht hervor mit seiner dramatischen Geschichte, die unglaublich coole Art von Kitano und dem atemberaubenden Soundtrack !
Duke
11.03.2001 10:10 Uhr
Der Film erhielt weltweit große Anerkennung auf den Festivals; u.a. den Goldenen Löwen von Venedig für Japans Superstar Takeshi Kitano. Kitano ist bei uns eher für grenzdebilen Schwachsinn bekannt => "Takeshi's Castle"

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]