The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 04. August 2020  21:11 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

The Truman Show (US 1998)

Die Truman Show (DE 1998)


Genre      Drama / Sci-Fi
Regie    Peter Weir ... 
Buch    Andrew Niccol ... 
Darsteller    Jim Carrey ... Truman Burbank
Laura Linney ... Hanna Gill
Noah Emmerich ... Louis Coltrane
Ed Harris ... Christof
Harry Shearer ... Mike Michaelson
[noch 8 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen3004
Durchschnitt
7.47 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
19.10.2000

Start in den deutschen Kinos:
12.11.1998



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
07.03.2015 23:26 Uhr
Der Film hätte sogar 30 Minuten mehr Laufzeit benötigt...die Auflösung dieser Geschichte ging mir etwas zu schnell.

Aber sonst: ein sehr cleverer Film mit einer wirklich tollen Story. und Jim Carrey passt ziemlich gut für diese Rolle...
GuNDalF
16.11.2005 16:03 Uhr
Ich finde ja fast alle Jim Carrey Filme genial, aber dieser hat mich überhaupt nicht überzeugt. Liegt aber nicht an Jim Carrey sondern eher an der Story. Geschmackssache. Vielleicht was für Big-Brother Fans.
kosmolink
29.09.2005 22:30 Uhr
Den Film finde ich wirklich genial gemacht. Als ich ihn zum ersten Mal sah, hat mich die dargestellte Thematik total betroffen gemacht. Wir haben auch lange darüber diskutiert, was für Medien noch erlaubt sei und was absolut indiskutabel erscheint.

Aber wer weiß? Wer weiß, was mit etwas Kleingeld alles so möglich und machbar ist?
Ein für mich erschreckender, nachdenklich machender Film mit einem hervorragenden Carrey.
Nexos
23.07.2005 13:15 Uhr
Sehr stimmiger Film mit Jim Carrey und eindeutiger Sozialkritik. "The Truman Show" ist wirklich sehr gut aufgezogen, die Story ist einfach klasse und Jim Carrey konnte mich überzeugen, insgesamt ergibt das für mich einen sehr guten Film, der für mich eine Darstellung von der "Vergewaltigung" der Privatsphäre durch die Macht der Medien ist.
Jimmy Conway
28.03.2005 12:56 Uhr
Die story dieses Filmes hat mich wirklich überzeugtund auch Jim Carrey bringt mich immer wieder zum schmunzeln. Alles in Allem ein wirklich gelungenes Kunstwerk
flamingmoe
28.03.2005 00:20 Uhr / Wertung: 7
Ein wirklich guter Film, in dem man Carrie endlich nicht in seiner stereotypen Quatschkopfrolle sieht. Erstaunlich, dass bis dahin niemand das Konzept aufgegriffen hat, da die Story wirklich äußerst interessant ist.
Moviemaniac79
21.12.2004 18:32 Uhr
Der Film ist die ganze Zeit genau so wie man es sich vorgestellt hat. Wirklich sehr klischeehaft, vorhersehbar und sehr oberflächlich. Genau dann wenn er beginnt interessamt zu werden, also wenn Truman bemerkt was mit ihm gespielt wird, hört der Film plötzlich auf. Wirklich sehr schade, dabei wäre doch gerade interessant gewesen, wie er sich plötzlich mit der Wirklichkeit auseinander setzen muss...
ShimaTsuno
22.06.2004 05:18 Uhr
Ich find, Carrey kann in diesem Film sehr gut auftrumpfen und spielt nicht den ewigen Komiker. Die Sozialkritik im Film ist natuerlich nicht zu uebersehen und ich denke, gerade durch die ein oder andere Grimasse wird es nochmal betont. Schliesslich ist niemand in einer normalen Welt, mit einem normalen Alltag und Problemen dermassen gluecklich. Klasse Film und sehr zu empfehlen.
mad.f4ei
30.04.2004 20:24 Uhr
Für einen Jim Carrey Film fande ich den Film vergleichsweisse gut!
Moociloc
09.04.2004 15:38 Uhr
Ich bin kein großer Fan von Jim Carrey's Schauspielkunst und war von vorn herein sehr sehr skeptisch. Es gelingt ihm in meinen Augen überhaupt nicht irgendwelche Gefühle dem Zuschauer zu übermitteln und wenn ich dann noch eine seiner Standard Grimassen zu sehen bekomme wird mir fast schlecht. Die Story ist auch nur recht mittelmäßig und hinkt an vielen Ecken und Enden. Dennoch gefällt mir diese "Saubermann"-Atmosphäre der künstlichen Stadt und ein paar Lacher hat der Film auch. Ed Harris macht seine Sache auch mehr als ordentlich, aber das wars dann auch schon. Mag an meiner Antipathie für Carrey liegen, dass ich mit dem Film nicht warm wurde, aber ich kann ihm einfach nicht viel abgewinnen.
Thomas
27.04.2001 11:57 Uhr
Bitterböse finde ich auch übertrieben, aber es sind schon kleine, feine Seitenhiebe drin z.B. auf Productplacement. Der Film ist auf jeden Fall auch für Jim Carrey-Hasser eine Empfehlung wert.
wonderwalt
27.04.2001 11:20 Uhr / Wertung: 7
Ich fand den Film gar nicht so böse, aber der Schluß ist Klasse, wenn er mit seinem Schiff auf dem "Ozean" fährt und plötzlich gegen die Kulisse rumpelt.
Masterlu
27.04.2001 10:34 Uhr
Genau! Übrigens schreibt man Satire!
lurchi
26.04.2001 20:17 Uhr
Bitterböse Satiere zum Thema Big Brother. Unbedingt Sehenswert!

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]