The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 04. August 2020  09:32 Uhr  Mitglieder Online8
Sie sind nicht eingeloggt

Serendipity (US 2001)

Weil es dich gibt (DE 2001)


Genre      Comedy / Romance
Regie    Peter Chelsom ... 
Buch    Marc Klein ... 
Darsteller    John Cusack ... Jonathan Trager
Kate Beckinsale ... Sara Thomas
Bridget Moynahan ... Halley Buchanan
Eugene Levy ... Bloomingdale's Salesman
Jeremy Piven ... Dean Kansky
[noch 8 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen238
Durchschnitt
7.21 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
29.08.2002

Start in den deutschen Kinos:
29.11.2001



10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Homerwells
07.02.2005 12:14 Uhr
Ich muss ja auch sagen, für mich hat vor allem John Cusack den Film aus der üblichen Reihe romantischer Komödien rausgerissen; die Geschichte war ganz nett, obwohl ich bei diesen Filmen (siehe auch Sweet Home Alabama) immer etwas angenervt bin von dem Umstand, dass die jeweiligen anderen (dem Traumpaar im Weg stehenden) Partner anscheinend ohne jegliche konkrete Probleme abgeschossen werden können, egal wie nett sie sind.
Außerdem: Das Sternbild das im Film gezeigt wurde, war doch nicht Kassiopeia ! Das ist schon ein "W", aber viel langgezogener...naja, kleine Haarspalterei :)
KeyzerSoze
28.04.2004 13:34 Uhr / Wertung: 7
Den nächsten John Cusack Film auf meiner To Do List von ihm abgehakt und wie könnte es auch anders sein: Er hat mir gefallen, denn Serendipity ist wohl eine der sympathischten und romantischten Geschichten die ich in letzter Zeit gesehen habe. Die Charaktere fand ich ganz nett und die Sache mit dem Schickal fand ich ja derart süß, dass ich einen Großteil des Filmes ein Dauergrinsen hatte. Cusack und Beckinsale machen ihre Sache ganz gut, wobei vor allem ersterer auch ab und an mit seinen typischen Humoreinlagen punkten kann. Ein überaus süßer und romantischer Film! BTW: War jetzt schon der 2. John Cusack Film (nach The Sure Thing) dieser Woche in dem er seinem Loveinterest vom Sternenbild Cassiopeia erzählt. Zufall? Oder gibts da mehrere?
ScoreMaster
23.12.2001 11:01 Uhr
Hey, wonderalien, Serendipidy war so eine Sneak, von der ich frustriert heimgetrottet bin. FREE WONDERWALT!!!
inktvis
23.12.2001 01:21 Uhr
war das jetzt er echte oder der alien-wonderwalt? ... wonderalien ...
wonderwalt
22.12.2001 22:54 Uhr / Wertung: 8
Ja, ja ScoreMaster, ob Du als heimlicher Adam-Sandler-Fan jetzt in der Position bist, über anderer Leute Geschmacksverirrungen zu richten, das wollen wir mal tunlichst dem Urteil der Geschichte überlassen. Und wenn Du das nächste Mal frustriert von einer schlechten Münchner Sneak nach Hause trottest, freu ich mich schon auf meine nächste Kate-Beckinsale-Schnulze!
ScoreMaster
22.12.2001 19:57 Uhr
HILFE !!! Aliens haben wonderwalt entführt und durch ihresgleichen ersetzt!!! Woher ich das weiss? Der gute alte wonderwalt, der so gern den intellektuellen Filmgourmet raushängen lies, hätte nie für ein paar Hormonschübe durch Kate Beckinsales aufgesetztes Fotolächeln eine Filmperle wie Chocolat verraten! Nein, Ihr fiesen Aliens, mich könnt Ihr nicht täuschen! Ich kenne ihn besser! Einen Woody-Fan der ersten Stunde, hätte sich von so einer billigen Schmonzette nicht blenden lassen. Auch die verräterische Missachtung eines Films wie Chocolat, der mit leisen Töne zu begeistern weiss, zeigt nur euer hinterhältiges wahres Ich. Ich fordere: Gebt uns den wahren wonderwalt, den zauseligen Filmkritiker zurück! Behaltet euer Hormonmonster! Und kehrt nach Bayworld zurück! FREE WONDERWALT! Hey Junge, ich weiss, du kannst mich da draussen hören! Komm zurück, wonderwalt! ;)
wonderwalt
21.12.2001 21:58 Uhr / Wertung: 8
Herrlicher Meg-Ryan-Film ohne Meg Ryan. Aber Kate Beckinsale und John Cusack sind natürlich auch ganz wunderbar. Vor allem natürlich Kate Beckinsale!
inktvis
08.12.2001 18:12 Uhr
wenn das schicksal will, dann finde ich irgendwann mal zufaellig eine kinokarte fuer diesen film in meiner hosentasche. anders erspare ich ihn mir ...
AldiWarrior
03.12.2001 11:58 Uhr
Schöner Film. Allerdings hätte der Film ein paar mehr Lacher vertragen können. Trotzdem schöne Ideen und ein (wie immer) fabulöser John Cusack.
ScoreMaster
23.11.2001 13:13 Uhr
Trotz absolut konstruierter Weinachts-Beziehungs--Liebe-Heirats-Schnulzen-Story ein ganz netter Film. Der Männermoden-Verkäufer rettet Humor des Films.

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]