The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 31. Mai 2020  19:24 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

The A-Team (TV-Series) (US 1983)

Das A-Team (TV-Serie) (DE 1983)


Genre      Action / Comedy / Drama / War
Regie    Craig R. Baxley, Chuck Bowman ... 
Darsteller    George Peppard ... Col. John
Mr. T ... Sgt. Bosco
Dirk Benedict ... Lt. Templeton
Dwight Schultz ... Capt. H.M.
Synchronisation    Eckart Dux ... Hannibal
Elmar Wepper ... Templeton Peck
Manfred Erdmann ... B. A. Barracus
 
Agent Sneaker
 
Wertungen769
Durchschnitt
6.34 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
20.10.2005



16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
24.09.2011 16:09 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 24.09.2011 um 16:13
Da hat man über vier Staffeln eine wunderbare Formel für kurzweilige Unterhaltung und dann wurde in der fünften Staffel nahezu alles erneuert. Unverzeihlich ist zu Beginn alleine schon das neue Synthietheme, das bei allen Freunden des tollen Vorspanns Ohrenkrebs verursachen wird. Ansonsten gibts zwei neue Darsteller, einen weiteren Sidekick im Team und der von mir immer gern gesehene Robert Vaughn. Neu ist ebenfalls das Szenario, denn anstatt den Armen und Schwachen zu helfen, wollen sie nun ihre Unschuld beweisen und nehmen auch komplizierte, bzw. nahezu unlösbare Fälle an. Dabei wurde auch der Humor deutlich zurückgeschraubt, die Running Gags (Hannibals Verkleidungen, B.A.s Flugangst etc.) nahezu komplett herausgenommen und gerade Murduck ist nur noch mit angezogener Handbremse vertreten. Ab und an gibt es zwar immer noch tolle Folgen, wie die herrliche Bondhommage oder die finale Episode mit der Geiselnahme in der Pizzaria; aber über weite Strecken hat sich doch Langeweile eingeschlichen und so ist finale Staffel mit ihren nahezu komplett neuen Konzept ein leider eher unrühmlicher Abschluss der Serie.
KeyzerSoze
02.07.2011 21:03 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 02.07.2011 um 21:05
Viel hat sich in Staffel nicht verändert, abgesehen von der Tatsache, dass nun eine ganze Reihe Prominente in Nöten sind und ihnen geholfen werden muss; denn auch Leute wie Rick James, (Cow)Boy George und Hulk Hogan haben hin und wieder ihre Probleme. Das Ganze ist dabei gewohnt lustig, sei es nun dass Murdock pantomimisch B.A.s Flugangst nachspielt oder letztgenannter als seine Mama in Gefahr ist selbige verliert und ganz heiß darauf ist mit seinem Kumpel Murdock loszufliegen. Ab und an gab es zudem noch einige schöne übergreifende Gags in denen gerne auf George Pappards Beteiligung in Breakfast at Tiffanys angespielt wird. Mit der finalen Folge scheint sich ein Umschwung anzudeuten, dreht sich diese Folge doch darum endlich ihre Unschuld zu beweisen und mit Tia Carrere scheint es nun in der finalen Staffel ein weibliches Mitglied im A-Team zu geben ... ich bin gespannt.
KeyzerSoze
02.04.2011 08:58 Uhr / Wertung: 8
Immer wieder was Neues denkt sich auch Staffel 3, lässt er doch die Frauenrolle im Team nun komplett weg und es gibt neben Lynch und Decker nun einen weiteren Jäger des A-Team. Ansonsten gibts doch wenig Neues zu berichten, abgesehen von der Tatsache, dass die Vier nun doch häufiger gefangen werden, dann aber immer in eine Scheune mit Werkzeug gesperrt werden und in bester MacGyver-Manier sich ein Arsenal an Waffen zusammenbasteln. Das ist genauso spaßig wie es sich anhört, aber auch sonst gibts ein paar nette Folgen wie die mit dem Fake-A-Team. Mein persönliches Highlight jedoch war die Episode in der Hannibal B.A. verspricht nach dem erfolgreichen Auftrag alle Teammitglieder für die ganzen unfreiwilligen Flüge vermöbeln zu dürfen. Dementsprechend gut gelaunt und fast schon liebenswürdig ist der sonst so mürrische B. A., der sich hier aufopferungsvoll für das Leben seines Teams einsetzt; nicht dass er am Ende noch einen weniger verprügeln darf. :D Bisher hält die Serie ihr Niveau und lässt auch in Staffel 3 keine Abnutzungserscheinungen zu. Two to go!
KeyzerSoze
31.01.2011 22:31 Uhr / Wertung: 8
Auch die zweite Staffel kann über weite Strecken den Spaß bieten den die Erstlingsseason bereiten konnte. Man findet alle wichtigen Elemente wieder und die Highlights sind natürlich ganz klar einmal mehr die vielen Streitereien zwischen Murdock und B.A., bei denen vor allen Dingen Erstgenannter regelmäßig den Vogel abschießt. Gibt jedoch auch ab und an etwas Abwechslung wie beispielsweise eine Folge die sich nur darum dreht wie Dekker ein Söldnerteam auf das A-Team ansetzt. Etwas schade ist eigentlich nur, dass Melinda Culea nach gut etwas der Hälfte der Staffel ohne großen Grund durch Marla Heasley ausgetauscht wird, die ihrer Vorgängerin leider nicht das Wassser reichen kann. Ansonsten auch in der zweiten Staffel eine herrlich spaßige und gleichzeitig auch trashige Serie der 80er, die zu Recht ihren Kultstatus besitzt.
RimShot
09.01.2010 10:25 Uhr
DIE Serie meiner Kindheit!
Hach das waren noch Zeiten.
Ich muss zwar zugeben das ich mittlerweile auch gerne mal vorbeizappe wenn das A-Team mal wieder kommt, aber trotzdem verbinde ich die Serie mit allerhand guter Erinnerungen, und Spaß machen tut sie auch heute noch, selbst wenn das Prinzip der immer gleich ablaufenden Fälle sich in den Jahren doch etwas abgenutzt hat. Man entwickelt sich halt doch ein wenig. Nichtsdestotrotz: Kult.
KeyzerSoze
08.01.2010 22:57 Uhr / Wertung: 8
War früher eigentlich immer eher der Knight Rider-Gucker und bin bislang am A-Team immer völlig vorbeigeschlittert. Gut, ich kenn ein paar Folgen aus dem TV, hat mich damals als Kind aber nicht so begeistert wie das Wunderauto. Zum Start des neuen Filmes hab ich mir die erste Staffel mal ohne große Erwartung gegeben und meine Güte, was für ein Spaß war das denn! Nach dem schwachen Piloten und dem Darstelleraustausch gings so richtig los! Einfach herrlich diese Running Gags, das Intro, diese coolen Sprüche und vor allen Dingen die unglaublich abgefahrenen und zugleich liebenswürdigen Charaktere. Doch das funktioniert erst so gut in der RTL-Synchro. Hab zum Vergleich auch 1-2 Folgen in der alten ARD-Synchro gesehen und ich muss ganz klar sagen, dass die RTL-Variante inkl. Blödelsychro sicherlich einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass ich teilweise aus dem Lachen nicht mehr heraus kam. Sicher gibts auch 1-2 schwächere Folgen, aber ich hab angebissen ... die Serie wird bis zum Ende durchgeschaut. Uneingeschränkt empfehlenswert und viel lustiger als ich je gedacht hätte.
mountie
23.06.2008 14:56 Uhr
Nach 5 Staffeln A-Team muß auch ich zugeben, das die Macher das Wort "Abwechslung" nicht unbedingt in ihrem täglichen Wortschatz unterzubringen wußten. Auch wenn in der 5ten und letzten Staffel dies eigentlich geändert werden sollte, mit der Einführung von Gen. Stockwell und dem neuen Mitglied Frankie Santana (beide machen übrigens keine schlechte Figur...). Aber genau das machte das A-Team nicht mehr zu dem was es war... eine zwar an den Haaren herbeigezogene Action-Serie, die mehr Wert auf Spaß und Action legte, als auf logische Story oder Realitätsnähe.
Wer also nicht mit der Serie aufgewachsen ist, braucht sie sich heutzutage nicht mehr reinzuziehen. Alle anderen die als kleine Kiddies wie ich noch Hannibal und Co. gespielt haben, kriegen einfach leuchtende Augen, wenn wieder die endgeile Titelmelodie erklingt...:-)
El Camel
13.02.2007 16:41 Uhr
9 Punkte für das A - Team, das aus jedem VW Käfer eine Massenvernichtungswaffe herstellen kann. Absoluter Kult!
sunnynadine
13.02.2007 09:18 Uhr
"In 1972 a crack commando unit was sent to prison by a military court for a crime they didn't commit. These men promptly escaped from a maximum security stockade to the Los Angeles underground. Today, still wanted by the government, they survive as soldiers of fortune. If you have a problem, if no one else can help, and if you can find them, maybe you can hire the A-Team!"

namecaps1
27.01.2006 14:41 Uhr / Wertung: 3
@MasterLu: Ich unterschreibe das. Stimmiger Trash-Kult nach Schema F, da weiß man, was man hat. Und warum Kult? Man stelle sich vor, A-Team würd gerade mal im TV ausgestrahlt - etwa am Nachmittag zwischen 2 und 5. Man gehe auf das tagesaktuelle Programm in Programmie oder Internet (Tv browser oder wasauchimmer). Man vergleiche die Alternativen...
Wer beim A-Tema hängenbleibt, ist wie ich für Trash-Kult anfällig... ;-)
DonVito
02.05.2004 22:01 Uhr
Das A- Team ist die Verbindung aus Bud Spencer- Action, immer den selben Autostunts, gelegentlichen MacGyver- Einlagen, einem groovigen Titelsong und absolut bescheuerten Charakteren und Geschichten.
Macht ein paar Mal echt Spaß, aber irgendwann nervt es dann doch.
Masterlu
06.12.2001 10:22 Uhr
Unlogisch, realitätsfremd, gewaltverherrlichend = Kult?! Naja, ob das A-Team deswegen Kult sein soll weiss ich nun wirklich nicht. Die Serie ist eindeutig das Maximum an Einfallslosigkeit. Jede Folge läuft haargenau nach ein und demselben Muster ab. Am Ende wird immer noch an einem Fahrzeug rumgebastelt, ein paar Explosionen und schliesslich kommt der "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert"-Spruch. Kult?! Allerhöchstens im Trash-Bereich!
hjmaier
06.12.2001 00:29 Uhr
Ach, A-Team ist einfach KULT! Unlogisch, realitätsfremd, gewaltverherrlichend -> KULT!
Thomas
08.05.2001 08:31 Uhr
Du meinst 10 a.m., also vormittags oder? Ich hab mich zumindest gewundert als ich Tales from the Crypt und Friedhof der Kuscheltiere um 1 Uhr nachmittags uncut im normalen TV zu sehen bekam. Aber Nacktheiten werden auch um 1 Uhr nachts geblurrt...
Sneaker
07.05.2001 16:23 Uhr
ist doch ganz klar: wenn jemand sterben würde, dürfte die Serie erst Abends gesendet werden...
In America dann wohl erst ab 10.00h p.m. ;-)
inktvis
05.05.2001 05:32 Uhr
das coolste finde ich immer, dasz sie in jedem film mehr munition verschieszen als die usa im vietnamkrieg eingesetzt hat, aber nie jemand stirbt. allenfalls ein paar leicht verwundete; kratzer am arm und so.

16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]