The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 12. Mai 2021  19:27 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Abre los ojos (ES 1997)

Apri gli occhi (IT 1997)
Ouvre les yeux (FR 1998)
Open Your Eyes (US 1997)
Virtual Nightmare - Open Your Eyes (DE 1998)
Öffne die Augen (DE 2003)


Genre      Drama / Mystery / Romance / Sci-Fi
Regie    Alejandro Amenábar ... 
Buch    Alejandro Amenábar ... 
Mateo Gil ... 
Darsteller    Eduardo Noriega ... Cesar
Penéope Cruz ... Sofía
Chete Lera ... Antonio
Alejandro Amenábar ... Guy in disco bathroom laughing
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen113
Durchschnitt
7.55 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
24.01.2002



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

namow
10.10.2008 17:43 Uhr
Ich finde dieses Original zu "Vanilla Sky" eindeutig besser. Es ist eben nicht dieser Hollywood Einheitsbrei, der ja manchmal ganz schön ist, aber dieser Film ist einfach glaubwürdiger auch wenn nicht "Mr. Scientology" persönlich mitspielt.
Colonel
29.05.2008 23:23 Uhr / Wertung: 9
Wie das Remake ein wahnsinns Film! Irgendwann ist der Zuschauer in gleichem Maße verwirrt, was jetzt wahr ist was nicht, wo des Rätselslösung liegt, wie die Hauptfigur selbst und so kann die Geschichte von anfang an fesseln. Ich habe das Hollywood Remake jetzt schon länger nicht mehr gesehen, deshalb war die Sichtung des Originals vielleicht nicht weniger spannend als damals das Remake, aber ich habe irgendwie im Gefühl, als sei das Ende der Originalversion etwas besser, die Schauspieler dafür aber in der Hollywood Fassung überzeugender, was auch an der Synchronisation von "Abre los ojos" liegen könnte.
Homerwells
11.07.2005 10:55 Uhr
Ich weiss, ich weiss, ich müsste "Open your eyes" ja eigentlich Punkte für die Originalität geben, aber auch wenn Cameron Crowe ihn "nur" ge-remaked hat, find ich Vanilla Sky insgesamt stimmiger und, naja, poetischer (das ist das einzige Wort das hier einigermaßen passt...); gerade die Sachen die im Original nicht vorkommen - SPOILER - ,nämlich die Art wie er seine Umgebung (Monet, Bob Dylan, Jules und Jim) in den Traum einfließen lässt, hat mich bei Crowe am meisten beeindruckt...aber trotzdem, auch ein guter Film.
KeyzerSoze
04.05.2004 20:23 Uhr / Wertung: 9
Ich fand schon Cameron Crowes Remake Vanilla Sky sehr genial und war daher sehr gespannt auf Alejandro Amenábars Original. Dieses kann ebenso auf fast jeder Ebene überzeugen. Zwar hatte ich das Problem, dass ich schon genau wusste was alles passiert und wie es ausgeht (im Nachhinein gesehen hat Crowe bei seinem Remake ganze Arbeit geleistet). Die Story ist aber dermaßen klasse, dass das einen nicht weiter stört, sondern man eher schaut, ob der komplette Film mit dem Ende stimmig ist und da kann man nur mit einem klaren JA antworten. Die Darstellerleistungen fand ich im Remake zwar ein kleinwenig besser (sieht man von der nervigen Diaz ab) und auch hier hätte man die Zeit bis zum Unfall selbst ein wenig straffen können, aber sonst ein fast perfekter Film.
inktvis
07.12.2002 17:40 Uhr
kann mich scoremaster anschlieszen. besser als vanilla sky, aber irgendwas fehlt noch. der soundtrack von vanilla sky war wesentlich besser als der von abre los ojos.
ScoreMaster
29.01.2002 00:48 Uhr
Besser als Vanilla Sky, aber immer noch nicht gut. So manche Änderung von Cameron Crowe am Original hat Vanilly Sky viel unverständlicher gemacht.
AldiWarrior
04.01.2002 14:58 Uhr
Wiederaufführung ab 24.01.02. Kann man den Direktvergleich mit "Vanilla Sky" wagen...

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]