The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 09. Juli 2020  18:54 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Rebel Without a Cause (US 1955)

...denn sie wissen nicht, was sie tun (DE 1955)


Genre      Drama
Regie    Nicholas Ray ... 
Buch    Irving Shulman ... 
Nicholas Ray ... Story
Stewart Stern ... 
Produktion    David Weisbart ... 
Darsteller    James Dean ... Jim Stark
Natalie Wood ... Judy
[noch 14 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen225
Durchschnitt
7.46 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
16.09.2005

Start in den deutschen Kinos:
29.09.2005



4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
09.05.2004 21:07 Uhr / Wertung: 7
Auch mein erster James Dean Film, wie man auch sagt sein schlechtester, aber ich empfand dieses Drama jedoch als gelungen. Die Geschichte an sich ist gut und auch die Inszenierung weiß zu überzeugen. Ebenfalls spielt Hauptdarsteller Dean groß auf, auch wenn ich mir doch mehr erwartete, da es ja schließlich der große James Dean ist. Naja, dennoch gibts nur 7 Punkte, weil mir die Handlungsweisen vieler Charaktere als sehr überzogen erschienen und mir deren Aktionen zu extrem waren um realistisch zu wirken.
Moociloc
12.04.2004 15:28 Uhr
Mein erster Film mit James Dean und zu Dean kann man wirklich nur sagen grandios, denn er spielt die Rolle des missverstanden Jugendlichen einfach unglaublich überzeugend. Er ist der Dreh- und Angelpunkt in diesem Film und ein Hauptgrund warum der Film so legendär geworden ist. Der andere Hauptgrund ist, dass Regisseur Nicolas Ray zum ersten Mal die Geschehnisse aus der Sicht der damals so unverstandenen Jugend erzählt, um ein Verständniss für sie zu erzeugen. Der Film ist eigentlich recht zeitlos, denn in welcher Zeit fühlen sich die jungen Menschen nicht missverstanden? Ok ich hätte mich Sicherheit nicht ganz so dramatisch reagiert wie James Dean's Charakter es hier tut, aber die Ausgangsthematik wird immer aktuell sein. Ich empfand es daher ein wenig zu dramatisch gedacht, aber es war ja auch ne andere Zeit damals. Mit Berücksichtigung der Hintergründe sicher ein bedeutender Meilenstein des Kinos, aus rein filmischer Sicht aber "nur" ein sehr gutes Drama.
flechette
17.09.2003 11:11 Uhr
Der Film ist wirklich gut; allerdings ist er seinem Ruf als "revolutionär" nicht ganz gerecht geworden. Trotdem sehr nett anzuschauen.
borttronic
05.10.2001 15:06 Uhr
James Dean an sich ist schon eine hohe Wertung wert, aber das hier ist ein Meisterstück.

Der Generationenkonflikt auf interessante Art und Weise dargestellt.

Highlight der Filmgeschichte.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]