The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 02. März 2021  04:25 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Harry Potter and the Chamber of Secrets (US 2002)

Harry Potter und die Kammer des Schreckens (DE 2002)


Genre      Fantasy / Adventure / Family
Regie    Chris Columbus ... 
Buch    Joanne K. Rowling ... Roman
Steven Kloves ... Drehbuch
Darsteller    Alan Rickman ... Severus Snape
Christian Coulson ... Tom Riddle
Daniel Radcliffe ... Harry Potter
Emma Watson ... Hermione Granger
[noch 13 weitere Einträge]
 
Agent lurchi
 
Wertungen1535
Durchschnitt
7.22 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
14.11.2002



19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
01.02.2015 22:36 Uhr
Nun ja, wie beim ersten Film hatte ich auch hier nie eine Ahnung, was an Harry Potter so speziell sein muss, damit er von allen als Held betrachtet wird...

Aber auch der zweite Teil der Fantasy-Reihe hat mir super gefallen.
Eine spannende Geschichte, witzige Szenen und tolle Darsteller sorgen für tolle Unterhaltung.
mountie
31.10.2012 02:10 Uhr
Der zweite Harry Potter Teil ist Abenteuer-Fantasy wie sie sein muß, damit nicht nur Kinder ihren Spaß haben, sondern auch Erwachsene einer spannenden, durchdachten Story folgen können, ohne das das Ganze zu kindlich naiv behandelt wird. Gerade die Auflösung wer hinter allem steckt, ist ein kleiner Geniestreich, da ich nicht dachte, das mich Frau Rowling nach dem ersten Teil nochmal mit einer Endlösung überraschen könnte. Außerdem spürt man die Liebe zum Detail der Filmmacher, in jeder Einstellung. Selbst Kleinigkeiten wurden versucht bestmöglich aussehen zu lassen, und dies sind bei einem Harry Potter Film nun wahrlich nicht wenige.
Abschließend noch ein paar lobende Worte für das Cast, das wiedermal hervorragend besetzt wurde, und dies mit einer soliden bis großartigen Leistung dankt (Richard Harris wird immer mein Lieblings-Dumbledore bleiben).
Die Kammer des Schreckens führt die Potter-Saga somit gut weiter, und ist natürlich eine bedenkenlose Empfehlung für Potter-Fans im Speziellen, und für Fantasy-Liebhaber allgemein. Ansehen!
Imbiss-Freak
14.04.2010 17:30 Uhr
Story: Wie auch in Teil 1 wurde die Buchvorlage nahezu 1:1 in den Film übernommen, und diesmal stimmte für mich auch der Tiefgang.
Darsteller/Charaktere: Ähnlich wie bei Teil 1 fiel auch hier die Leistung von Daniel Radcliffe deutlich vom Rest des Cast ab. Eine leichte Steigerung konnte ich auch bei Emma Watson erkennen. Rupert Grint für mich wie immer überragend. Die Nebendarsteller wussten zu überzeugen, besonders Kenneth Branagh, der einen hervorragenden Gilderoy Lockhart abgibt.
Sonstiges: Die Atmosphäre (Kostüme/Hogwarts) war für mich sogar noch ein wenig besser als im ersten Teil, besonders die Kammer des Schreckens konnte mich überzeugen.
Top: Die kleine nachgereichte Szene nach dem Abspann mit Kenneth Branagh.
Flop: Die Schlussszene in der Großen Halle, für mich viel zu kitschig
Gesamt: Konnte mich noch mehr überzeugen als der Stein der Weisen, daher gibts diesmal sogar 10/10.
Dr. Zoidberg
28.07.2009 04:06 Uhr / Wertung: 8
Geht doch! War der erste Film ne ziemliche Gurke, so war dieser doch viel besser. Das ganze wirkt nicht mehr wie ein billiger Low-Budget-B-Movie. Ich fand die Atmosphäre im Film sogar durchgehend ziemlich gut, den Film spannend.

Leider wurde auch in diesem Film wieder ersichtlich, dass Daniel Radcliffe kein guter Schauspieler ist, die Mimik scheint er sich bei Chuck Norris abgeguckt zu haben.
Gamecat
23.12.2005 23:29 Uhr
Der erste Potter war ja noch ein netter kleiner Kinderfilm - zwar ohne großen Anspruch, aber wenigstens hat er das ebenso anspruchslose Buch gut umgesetzt. Teil 2 hat sicher das Problem, das auch die Bücher weder handwerklich besser noch orgineller werden. Der Erfolg der Potter-Bücher ist mir echt ein Rätsel... aber der Film ist selber auch handwerklich schwach und erschreckend lieblos zusammengestümpert - alle Protagonisten legen ein nahezu dümmliches Verhalten an den Tag, das ich sehr irritierend finde... aber es soll wohl "geheimnisvoll" wirken. Aber wenn ständig nicht nachvollziehbare Entscheidungen getroffen werden bzw. mehr oder weniger plötzlich unerklärliche Dinge geschehen, kann einem das schon mächtig auf den Geist gehen - oder auch anöden... Als Phantasieprothese für "Fans" der Bücher vielleicht ganz nett.
Kazushi
18.10.2005 18:16 Uhr / Wertung: 6
Der zweite Harry Potter Film konnte mich wie der erste nicht vollends überzeugen. Es gibt sicher einige positive Aspekte und der Film ist durchaus sehenswert, doch dem stehen zu viele negative gegenüber, auf die ich mich hier beschränken möchte: Nach dem sehr lustigen Film gerät der zweite Film düsterer als der erste, lockert dies aber viel zu selten auch mal wieder auf. Zudem wiederholen sich mir zu viel Storyfragmente gegenüber Teil eins, von der Grundkonzeption sind beide Filme sich sehr ähnlich, viel zu ähnlich. Auch vermochte er mich nicht über die volle Laufzeit zu fesseln...
Nexos
21.08.2005 16:06 Uhr
Bin auch der Meinung, dass der zweite Teil besser als sein Vorgänger ist, wirklich sehr durchdacht die ganzen Potterfilme und die Kapitel die ich vom zweiten Teil gelesen habe wurden gut umgesetzt.
Moociloc
14.05.2004 19:49 Uhr
Habe gestern aus Vorfreude auf den 3. Film mit mal wieder Harry Potter and the Chamber of Secrets angeschaut. Kann Keyzer wirklich nur absolut zustimmen eine sehr gelungene Umsetzung des Buches. Das kleine Highlight des Films ist für mich wirklich Jason Isaacs, sowieso ein grandioser Schauspieler den wir leider viel zu selten in bedeutenden Rollen sehen, wie er den Lucius Malfoy ist überwältigend. So zischend böse wie er spricht. Kenneth Brannagh ist aber auch sehr gut in seiner Rolle. Irgendwie wirken alle einfach einen Tick besser als im Vorgänger, allen voran die 3 Kinder sind viel besser geworden. Ich bin alles andere als ein OV Gucker aber bei Potter kommt man an dem englischen Original einfach nicht vorbei, erst dadurch erhält der Film seine britische Stimmung, denn Potter ist für mich einfach urbritisch. Ein sehr gelungener Fantasyfilm für jung und alt.
KeyzerSoze
27.04.2004 18:47 Uhr / Wertung: 9
Eine fast perfekte Umsetzung des 2. Harry Potter Bandes. Es wurden zwar einige Sachen weggelassen (Deleted Scenes auf der DVD beachten :D), aber zum Glück nicht so schwerwiegendes wie es noch beim ersten Teil der Fall war. Im übrigen liefert das komplette Darstellerensemble wieder Topleistungen ab (diesmal gefiel mir auch Radcliffe als Potter ein ganzes Stück besser). Die Neuen Isaacs und Brannagh konnte mich auf ganzer Linie überzeugen und spielten ihre Rolle fast genauso wie es im Buche rüberkommt. Klasse sind diesmal auch die Effekte, die in Teil 1 ab und an etwas zu Wünschen übrig ließen, in diesem hier aber gefallen. Ich denke viel besser kann man dieses Buch nicht adaptieren und denke auch, dass es (aufgrund der Länge der folgenden Bücher) wohl keiner der restlichen Romane so gut als Film umgesetzt wurde wie dieser hier. Aber ich lass mich natürlich auch sehr gerne eines besseren belehren ;)
trendsetter
26.03.2004 01:23 Uhr
Wer sagt, dass die Filme immer bei 2 Stunden Länge bleiben? Schon die ersten beiden Teile waren 2 1/2 Stunden lang. Zudem habe ich Gerüchte gehört, dass der vierte Teil vier Stunden lang werden soll - mit einer Pause nach zwei Stunden, um die jüngeren Fans nicht zu überanstrengen. Warten wir´s mal ab, wie es letztlich kommen wird.
Gamecat
25.03.2004 23:47 Uhr
Tja. Es ist abzusehen... die Bücher werden dicker - die Filme werden dünner. :) Wie deprimierend zu wissen, dass jedes neue Buch fast ein drittel mehr Seiten hatte als sein Vorgänger - und der Film bleibt zwei Stunden... jedes Mal. Ab Teil drei dürften Film und Buch gar nichts mehr miteinander zu tun haben. 8| Amateure.
wonderwalt
05.01.2003 11:35 Uhr / Wertung: 4
Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich bisher ein konsequenter Potter-Boykottierer war. Der Film besteht aus einer lieblosen Aneinanderreihung alberner Hogwarts-Zaubertricks und zieht sich in den ersten drei Vierteln wie Kaugummi. Der Basilisk am Ende war ganz nett. Insgesamt aber ziemlicher Humbug.
borttronic
20.12.2002 19:06 Uhr
Ich muss ehrlich sagen, dass ich ein wenig enttäuscht war. Der zweite Teil kommt meiner Meinung nach nicht an den ersten Film dran. Schade eigentlich. Das ganze Werk ist mir ein wenig zu tricklastig.
lurchi
05.12.2002 15:34 Uhr
Ist der Film (jedenfalls in der Schweiz) nicht erst ab 12? Na ja, spätestens beim vierten Teil müssen sie definitiv die "ab-6-Jahre"-Idee vergessen!
Lulu
05.12.2002 15:22 Uhr
ab 6?? nun gut, es kommt auf das kind an, aber ich denke der film ist einfach viel zu hart für den durchschnittlichen 6jährigen.
ansonsten durchwegs gelungen, die spinnen-massenszene liess mein deo versagen und die maulende myrte ging sogar nach kürzester zeit auf die nerven.
ich freu mich schon auf den 3. teil und frage mich schon jetzt wie sie den 4. teil ab 6 jahren frei geben wollen ohne das buch ordentlich umzuschreiben.
Geehood
04.12.2002 23:31 Uhr / Wertung: 9
10, 10, und nochmal: 10!
cineman
02.12.2002 09:38 Uhr / Wertung: 8
ein absolut gelungener film, der sogar leute, die die bücher hassen, in seinen bann ziehen kann. die altersfreigabe ist jedoch etwas fragwürdig, denn für einen kinderfilm sind doch einige schocker szenen und massakeransätze vorhanden. leider wächst der kleine gute harry etwas gar schnell für die rolle und passt schon deutlich weniger besser als noch im ersten teil.
evelyn
22.11.2002 16:59 Uhr
Der Film alleine gesehen ist ein wirklich gut gelungener Fantasiefilm für jung und alt. Allerdings kann er, wie auch schon der erste Teil, das Buch mit all seiner Detailliebe und den vielen Nebenhandlungen nicht ersetzen! Die Specialeffects sind aber wirklich gelungen und bringen uns Muggels ganz schnell in die Phantasiewelt der Zauberer und Hexen.
pinguin
14.11.2002 13:52 Uhr
Wieder eine tolle Umsetzung des Buches. Der Film ist auch besser wie der erste Teil finde ich.

19 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]