The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 19. August 2018  03:54 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Metro (RU 2013)

Метро (RU 2013)
Metro - Im Netz des Todes (DE 2013)


Genre      Action / Thriller
Regie    Anton Megerdichev ... 
Buch    Denis Kuryshev ... 
Dmitry Safonov ... 
Darsteller    Anatoliy Belyy ... Konstantinov
Anfisa Vistingauzen ... Ksyusha
Sergey Puskepalis ... Garin
Svetlana Khodchenkova ... Irina
Studio    Profit ... 
 
Agent Hattori Hanzo
 
Wertungen3
Durchschnitt
6.00 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

BlueI
16.11.2015 17:44 Uhr / Wertung: 7
Ein klassischer Katastrophenfilm: Durch Alterung, starke Bebauung, etc. kommt es zum Wassereinbruch in die Moskauer Metro mitten im Berufsverkehr. Ein Großteil der Passagiere entkommt zu Fuß oder kommt beim Versuch um, nur ein kleines Grüppchen verbleibt zunächst im kollidierten Zug, der ein unkontrolliertes Eindringen des Wassers zu Anfang verhindert. Zusammen machen sie sich auf, durch die Tunnel und alte Bunkeranlagen an die Oberfläche zu kommen, bevor die Moskwa alles unter Wasser setzt.
Darunter auch ein jugendliches Pärchen (mit asthmatischen Schüben und entsprechender Abhängigkeit vom Asthmaspray) und zwei Männer (inkl. Tochter), die in einer Dreiecksgeschichte mit derselben Frau stecken. Irgendwie geht dabei alles, was schief gehen kann, auch schief und trotzdem endet (fast) jede ausweglose Situation glücklich.
Die Darsteller machen ihre Sache ordentlich, technisch sind die Effekte gelungen (ich hatte den Eindruck, dass zwischen dem CGI auch hin und wieder maßstäblicher Modelle benutzt wurden), wenn auch die Story stellenweise etwas übertreibt.
Größtes Manko war für mich die Musik: Die Untermalung fand ich oftmals völlig unpassend. Auch die schnellen Schnitte zu Anfang der Katastrophe kamen mir etwas ungewohnt vor.
Die Katastrophe hatte, wie man es von einem ordentlichen Katastrophenfilm erwartet, reichlich Präsenz, die zwischenmenschlichen Konflikte hielten sich in Grenzen und auch die Länge von deutlich über 2h fiel nicht negativ auf. Dafür 7 Punkte.
Außerdem hat der Hund überlebt ;)

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]