The Movie Community Home Freitag, 18. September 2020  12:11 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 146 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|
The Happening  (2008)
Kommentar von ayla  19.03.2018 17:03 Uhr
Zum wiederholten Mal beweist das immer noch junge Multitalent Shyamalan sein Können.
Der Film enthält eine gehörige Portion Gesellschaftskritik, die man durchaus nachvollziehen kann.
Wer bereits Signs und The Village' gemocht hat und über einige Ungeklärtheiten und Logiklücken hinwegschauen kann, gleichzeitig aber einen gelungenen Film sehen will, soll sich den Film anschauen.

Der Film beginnt vielversprechend, baut kontinuierlich Spannung auf und liefert stimmungsvolle, teils beklemmende Bilder (die deutsche Version wurde allerdings um einige Gewaltszenen gekürzt).
Batman hält die Welt in Atem  (1966)
Kommentar von ayla  19.03.2018 17:01 Uhr
Als Superhelden noch Stil hatten.
Schöne Faust zu Faust Schlägereien...keine monströsen Batman-Panzer
Oder überdimnsioanle Schusswaffen.
Einfach nur Batman in seiner Reinkultur.
Dazu noch Gehilfe Robin..helige Makkaroni...Kult mit Spaßfaktor.
Adam West passte ideal zur Batman-Darstellung der gleichzeitig herausgegebenen Superman/Batman-Comics.

Abzug gibt es für die weniger Glaubhafte Verkörperung des Joker oder des Riddlers
Abschussfahrt  (2015)
Kommentar von ayla  19.03.2018 16:49 Uhr
Da haben sich die Macher wohl ein Vorbild bei amerikanischen Komödien genommen.
Ganz nette Unterhaltung mit Chris Tall, Max von der Groeben und Tilman Pörzgen.
Highlight war für mich das Geheule vom Mädchen, als die Klasse erfuhr dass das Internett kaputt ist. :-)

Gedreht wurde der Film in München und in Köln.

Deadpool  (2016)
Kommentar von ayla  19.03.2018 16:46 Uhr
Da lache ich doch darüber.
Aber eher genervt...
Nichts weiter als sinnlose Schießereien, dumme Sprüche.
Und Dialoge die sich ein 10-Jähriger ausgedacht haben muss.
"Yo Alter...abgefuckte Scheiße..."
Um nur mal einen kleinen Teil zu zitieren.

Dazu noch irgendwelche Karambolagen und zerstörte Autos...geniale Idee!
Und sowas banales wird von Filmfans abgefeiert.

Hollywood Comicheld der Hundertste...GÄÄÄHN
Unsane - Ausgeliefert  (2018)
Kommentar von Spreewurm  19.03.2018 12:17 Uhr
Besonderheit: Dieser Film wurde nur mit einem I-Phone gedreht
Tomb Raider  (2018)
Kommentar von Achim  19.03.2018 11:26 Uhr
Ein nicht gelungene Fortsetzung von Tomb Raider.
Die beiden Vorgänger-Filme mit Angelina Jolie waren klar besser. Aus meiner Sicht ist die Besetzung der Hauptrolle mit Alicia Vikander eine klare Fehlbesetzung. Und alle Nebendarsteller sind extrem schlecht, was auch an dem sehr schlechten Drehbuch liegt. Die Story überzeugt auch nicht. Nur eventuell für Liebhaber des Spieles sehenswert.
Logan: The Wolverine  (2017)
Kommentar von Colonel  19.03.2018 09:11 Uhr
Wolverine und ich haben Frieden geschlossen. Nach einem eher mäßigem ersten Soloauftritt und einer schrecklich schlechten "Fortsetzung" (ich erinnere mich nur noch an einen Samurai-Opa im Roboterkampfkostüm), findet einer der bekanntesten und beliebtesten X Men mit dem dritten Teil einen versöhnlichen Abschluss. Roh, hart, kompromisslos. Ob das Ganze nun in einem Paralleluniversum geschieht oder nicht, sei mal dahin gestellt und ist letztendlich egal, denn so könnte der letzte Kampf von Wolverine tatsächlich aussehen. Vor sich hin alternd und sinnsuchend schleppt er sich mit Hilfe von Alkohol durch den Tag. Da auch Herr Jackman und Herr Stewart mittlerweile in die Jahre gekommen sind, ein idealer Aufhänger für einen Film. Beide geben in den Rollen ihr Bestes und verhelfen Logan zu einer der besten Comic Verfilmungen, die Hollywood abseits der Kirmesattraktionen wie, Avengers, Captain America oder Guardians of the Galaxy hervor gebracht hat. Einziger Kritikpunkt sind einige Längen, sowie ein nicht ganz glaubwürdiges Ende. Hätte man auf das penetrante Hinweisen auf das altern von Wolverine verzichtet, so dass nicht auch noch der letzte Kinozuschauer nach seinem womöglich dritten Toilettengang vergisst worum es geht, dann wären vielleicht sogar noch mehr Punkte drin gewesen. So aber reicht es für gute 8 Punkte.
Bright  (2017)
Kommentar von Spreewurm  18.03.2018 21:58 Uhr
Kein Kinostart: Netflix-Film
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von ayla  18.03.2018 21:42 Uhr
Bitte eintragen:

Aufbruch ins Ungewisse (2017)
http://www.imdb.com/title/tt6848282/?ref_=nv_sr_1

Zimmer mit Stall
www.imdb.com/title/tt7328004/?ref_=nv_sr_1

Binny und der Geist
http://www.imdb.com/title/tt2886428/?ref_=nm_flmg_act_3

Die Vollpfosten (2012)
www.imdb.com/title/tt1850394/?ref_=nv_sr_1

Hey Arnold - Der Dschungelfilm
http://www.imdb.com/title/tt5257726/?ref_=nv_sr_2

merci
Kommentar von KodyMonstah  18.03.18 19:35 Uhr
Kummeli V:

https://m.imdb.com/title/tt2901962/?ref=m_nv_sr_3

Kiitos!
Jonas - Stell dir vor, es ist Schule und du musst wieder hin!  (2011)
Kommentar von ayla  18.03.2018 17:42 Uhr
Auf diesen Film hatte ich mich schon gefreut.
Ist ja dann doch sehr interessant wie man so den Schulalltag von Außen mit der Kamera erleben kann.
Ulmen versucht sich hier als Schüler Jonas...
leider etwas naiv und Kleinkind ähnlich...und weniger ein 18-jähriger Teen.

Hätte zunächst gedacht, dass Ulmen eher sich selbst spielt...und weniger in eine Rolle schlüpft und verfällt.
War aber dann doch in Ordnung.
Wobei es dann schwierig war Die Figur Jonas vom Schauspieler Ulmen zu unterscheiden.

Unnötig fand ich definitiv die Liebelei mit der Musiklehrerin.
Aber zumindest war dort ein toller Satz zu hören :-)
"Aber die Erdbeere kann ich mit dir noch essen".

Die Sache mit der Schulband war mir zwar etwas zu amerikanisch...sorgte aber so zumindest für ein tolles Ende.
Schüler und Lehrer waren ja begeistert bei der Sache.

Auch sonst fand ich es bemerkenswert wie sehr die Lehrer ihn tatsächlich als echten Schüler wahrnahmen.
Der Mathe-Lehrer Herr Look...schon beim ersten Bildwechsel zu ihm hin...JA! Der ist Mathematiker! Das sah man sofort! :-D
Und am Ende wo er ihn noch besuchte...

Guter Film mit starkem Dokucharakter.
Heil  (2015)
Kommentar von ayla  18.03.2018 17:40 Uhr
Ich kann als Brüggemann-Fan diese schlechten Wertungen echt nachvollziehen.
Ein wirklich sehr unkonventioneller, schräger Film von Brüggemann.
Man muss Regisseur und Darsteller schon mögen, um den Film gut bewerten zu können.
Andernfalls wird man wohl kein gefallen finden.

Ein wirkliches Ziel hat der Film finde ich nicht.
Die politische Aussage ist ohnehin klar.

Interessant sind aber die zahlreichen Nebenrollen.
Heinz Rudolf Kunze, Thees Ullmann.

Einiges ist starke Satire, etwa die Reaktion der österreichischen Bundeskanzlerin oder die neue Flagge von Heil Hamburg.
Anderes zündet nicht, etwa das mit dem Reporter oder auch dem Afrodeutschen.
Aber die Kritik an Behörden, Polizei, Verfassungsschutz ist schon berechtigt.

ine kontrovers diskutierte, grelle, überdrehte, groteske Nazi-Klamotte.
Muss man nicht mögen - zugegeben.
X-Men: Apocalypse  (2016)
Kommentar von ayla  18.03.2018 17:37 Uhr
Die Sweet-Dreams-Szene ist das Beste am Film. Daneben gibt es noch einen Mini-Auftritt von Ally Sheedy, ausgerechnet als Lehrerin, zu erwähnen.
Der Rest ist der übliche Action-Superhelden-CGI-Overkill mit einer zu übersinnlichen Story. Immerhin wissen wir nun, warum Prof. X eine Glatze hat...

Und auch wenn die letzten 2 Filme wohl die besten der Reihe waren.
Dieser Franchise muss jetzt einfach ein Ende haben.
Ich kann nicht mehr...9 Filme sind mindestens 6 zu viel.
Zumindest Hugh Jackman hat ja glaube ich schon angekündigt kein Interesse mehr zu haben.
High School High  (1996)
Kommentar von ayla  18.03.2018 17:30 Uhr
Besonders witzig, wenn man auch Dangerous Minds gesehen hat.
es geht mehr um eine Persiflage verschiedener Filme die sich mit dem 'Ghetto-Milieu' beschäftigten.
Hier ein Film von den Machern 'die nackte Kanone'.

Resozialisierung von 'Problem-Teenies' in der Schule.
Hier mal ein klein wenig humoristisch verpackt.
Kohn Lovitz passt natürlich perfekt.
Außerdem hat hier auch Guillermo Diaz eine Rolle...später bekannt aus der Serie 'Weeds'.
Ich und Earl und das Mädchen  (2015)
Kommentar von ayla  18.03.2018 17:24 Uhr
Der Anfang ist wie so oft bei dieser Art Film vielversprechender als der Rest des Filmes. Ausserdem verrät er ja selber am Anfang, wie der Film ausgehen wird. Die Filmparodien sind aber schon cool.
Charmante Nerd-Geschichte.

Die Story war vielversprechend.
Mit den Dialogen war ich soweit auch einverstanden.
Leider sind die unbekannten Schauspieler etwas blass
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  18.03.2018 16:19 Uhr
Karten, Kugeln, Banditen
http://www.imdb.com/title/tt0038846/
Danke
Kommentar von Spreewurm  18.03.18 14:02 Uhr
Auslöschung ist längst drin
Kommentar von SirWiwell  18.03.18 10:57 Uhr
Und noch ein Netflix Film:

Auslöschung (Annihilation)
https://m.imdb.com/title/tt2798920/

Danke fürs Eintragen
Fear the Walking Dead (TV series)  (2015)
Kommentar von onyx1160  18.03.2018 10:05 Uhr
Das ständige untertiteln des Spanisch nervt. Musste so viel Spanisch sein?
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von SirWiwell  17.03.2018 11:14 Uhr
Ein neuer Netflix Film zum eintragen bitte:

The Outsider
https://m.imdb.com/title/tt2011311/
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 146 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.040704 sek.