The Movie Community Home Freitag, 18. September 2020  11:45 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt
Neue Filmkommentare
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 176 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|
Einfach das Ende der Welt  (2016)
Kommentar von WinstonSmith  16.10.2017 17:02 Uhr
Ein junger Mann besucht nach 12 Jahren Abwesenheit seine Familie um ihnen etwas Wichtiges mitzuteilen. Doch diese Familie, bestehend aus seiner Mutter, Schwester, und Bruder mit Ehefrau, hat in der Zeit seiner Abwesenheit offensichtlich, jeder für sich, so viel an inneren Konflikten auf ihn projiziert und angestaut, dass es weder zu Wiedersehensfreude noch zu Gesprächen kommt, sondern von dem Moment an dem er das Haus betritt, schreien sich alle nur an, und es wird gestritten und Vorwürfe gemacht.
Dieses permanente Geschrei, und die den Personen so absehbaren "Qualen", sind teilweise recht Anstrengend auszuhalten, wenn sie nicht sogar anfangen zu nerven (wie im richtigen Leben), doch dieser Prozess den man beobachten kann, ist auch seltsam faszinierend, und vielleicht muss einem das so übertrieben deutlich gezeigt werden, um bei einem "anzukommen".
Es gibt aber auch schöne Momente, wobei "schön" eher im cineastischen Sinn, wenn der Tumult verstummt, und von mitreißender Musik untermalt, meist nur das Gesicht des Mannes in Großaufnahme gezeigt wird, und man seinen Augen die tiefe Verlorenheit und Traurigkeit ansieht. Augenblicke des Verschnaufens, zumindest für den Zuschauer.
Der Film geht unter die Haut, und da das auch immer unangenehm ist, ist es auch schwierig ein Urteil abzugeben, aber so beeindruckt ich auch bin, eine Auszeichnung in Cannes finde ich etwas ungerechtfertigt.
Bruder vor Luder  (2015)
Kommentar von WinstonSmith  16.10.2017 16:55 Uhr
Auch wenn mir "Die Lochies" zuvor unbekannt waren, und es etwas seltsam ist, zu sehen wie bedauernswerten durchamerikanisiert die Welt der Kids heutzutage ist, so war diese kleine Story über das fast zerbrochene Zusammenhalten der beiden Brüder doch unterhaltsam genug für einen Sonntagnachmittag.
Die Themen erste Liebe, Unsicherheit, "Hormone", Dealer die einen auf cool machen, und Mädchen die etwas "zu blond" sind, sind doch irgendwie standardisiert, und tauchen in fast jedem dieser Jugendfilme auf, doch dankenswerterweise bleibt der Fokus auf die sympathischen und talentierten Brüder gerichtet, welche den Film gut absolvieren, plus netter Gäste, und Querverweise auf andere Acts.
Vermutlich wird dies jedoch ein One-Hit-Wonder sein.
Tod einer Kadettin (TV)  (2017)
Kommentar von WinstonSmith  16.10.2017 16:17 Uhr
Dieser Film, und die dazugehörige 30-minütige Dokumentation, waren bestimmt Teil eines Arte-Themenabends. Beides schnell gedreht um das Programm zu füllen, langweilig, uninspiriert, und schlechte Darsteller. Während des Films hatte ich den Eindruck die ARD würde sich da etwas zurechtfantasieren, doch die Doku bestätigt den Film, und dann wird es wohl so gewesen sein. Nur der Wunsch günstig Sendezeit zu belegen, fällt mir als möglicher Grund ein, solch einen schlechten Film abzuliefern, das tragische Ereignis hätte etwas Besseres verdient.
Wenn der Film zu etwas gut ist, dann dazu, sich zu fragen, ob das zwanghafte erreichen der (Frauen-) Quote bei gefährlichen Berufen wirklich der richtige Weg ist.
Die Frau des Zoodirektors  (2017)
Kommentar von WinstonSmith  16.10.2017 15:37 Uhr
Zu den quartalsweise erscheinenden Filmen über die Zeit 1933-45, und mit dem Zusatz versehen "Nach wahren Begebenheiten", kann man eigentlich nichts sagen, weil sie menschlich meistens dramatisch sind. Trotzdem, dieser ist als Film schlicht langweilig inszeniert, viel zu lang, und die Kombination fürsorgliche Frau plus kuschelige Zootiere ist mir manchmal zu nah am Kitsch.
Bei aller "Zeitzeugen"-Funktion dieser Filme, müssen sie auch als Film funktionieren, sonst sollte man lieber gleich eine Doku draus machen.
James Bond 007 - Goldfinger  (1965)
Kommentar von mountie  15.10.2017 00:41 Uhr
War Liebesgrüße aus Moskau noch ziemlich im Spionage-Film-Genre verankert, so brach man mit Goldfinger nun endgültig in den Bereich der Agenten-Action auf. Goldfinger setzte Standards im Bereich Bösewicht, Handlanger, Names-Wortspiele, fantastische Gadgets, etc. All die Dinge die in so manch späteren Bonds leider sehr übertrieben wurden, und weit über das Ziel des guten Geschmacks hinaus schossen, waren 1964 noch Neuland. Mit Auric Goldfinger, seinem Diener Oddjob, dem Bond-Girl Pussy Galore, einem gar nicht mal so doofen Plan des Bösewichts, und einem Bond, bei dem diesmal nicht alles glatt läuft, und der gerade deswegen vor einer richtigen Herausfoderung steht, bietet Goldfinger auch heute noch für mich ein sehr unterhaltsames Gesamtpaket.
Zum Zeitpunkt seines Erscheines eindeutig der beste Bond, heutzutage immer noch unter den Top-Filmen des Franchises.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von c-schroed  14.10.2017 13:18 Uhr
Bitte die Serie "Cleverman" (IMDB: http://www.imdb.com/title/tt4649420/) eintragen. Danke!
Kommentar von Cabal  14.10.17 11:37 Uhr
Bitte eintragen:

A Night of Horror
http://m.imdb.com/title/tt4586114/
https://ssl.ofdb.de/film/299332,A-Night-of-Horror-Volume-1
Passengers  (2017)
Kommentar von Achim  13.10.2017 15:43 Uhr
Sehr guter SiFi-Film mit ertaunlich guten Leistungen der beiden Hauptdarsteller Chris Pratt und auch Jennifer Lawrence in ihren Rollen. Technisch 1A. den Film sollte man aber unbedingt im Kino sehen, egal ob 2D oder 3D.
Plötzlich Papa  (2017)
Kommentar von Achim  13.10.2017 15:35 Uhr
Ein sehr guter Film, der durch die Leistungen der beiden Hauptdarsteller geprägt wird. Insbesondere Omar Sy spielt sein Rolle sehr gut und überzeugt wieder einmal. Die Geschichte wird auch interssant erzählt und beinhaltetet einige überaschende Wendungen. Alles in Allem sehr sehenswert, auch daheim via DVD usw.
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Jerg  12.10.2017 08:50 Uhr
Bitte eintragen:
Security german.imdb.com/title/tt3501112/
Kommentar von ayla  11.10.17 17:23 Uhr
Bitte eintragen:

5vor12 (Serie 2017)

http://www.imdb.com/title/tt6876888/


Durch die Wildnis

http://www.imdb.com/title/tt2092568/?ref_=nv_sr_2


merci
Kommentar von c-schroed  10.10.17 23:47 Uhr
Bitte "Ghost in the Shell: The New Movie" (IMDB: http://www.imdb.com/title/tt4337072/) hinzufügen. Dankeschön!
James Bond 007 jagt Dr. No  (1963)
Kommentar von mountie  10.10.2017 23:17 Uhr
Dr. No ist aus heutiger Sicht natürlich etwas unspektakulär und wirkt gerade in seinem Showdown arg bieder.
Doch was man hier Tolles im Bereich Action-Thriller, für die Filmwelt allgemein und das Franchise im Speziellen geschaffen hat, ist nicht von der Hand zu weißen. Ein durchgängig nachvollziehbarer Plot mit einem schweine-coolen Hauptcharakter, der in exotischen Settings heiße Mädels umgarnt, und böse Buben zeigt wo der Hammer hängt. Das war eine Formel die auch über 60 Jahre später immer noch (in Variationen) funktioniert, und Sean Connery zu Recht für viele zum Archetypen des Gentleman-Agenten werden ließ.
Dr. No nimmt im letzten Drittel für mich eine etwas sonderbare (aber nicht schlechte) Wendung im Erzählstil und wirkt leider gerade im Schlußakkord etwas überhetzt, aber ansonsten kann man über diesen spannenden 60er Jahre Agentenstreifen nur Gutes berichten. Für den ersten Film einer der größten Film-Reihen aller Zeiten ein sehr ordentlicher Start...
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von pufmps  10.10.2017 20:32 Uhr
Chaussée d'Amour
http://www.imdb.com/title/tt4695984/
Danke
Borg McEnroe - Duell zweier Gladiatoren  (2017)
Kommentar von JackSalter  10.10.2017 18:00 Uhr
Schade, da wäre mehr drin gewesen. Der Film weiß zwar zu unterhalten, selbst wenn man mit Tennis sonst nichts am Hut hat, kratzt meiner Meinung nach aber nur an der Oberfläche. Sowohl aus den Erfahrungen die die Protagonisten in der Kindheit gemacht haben als auch vom Ende hätte man mehr ausbauen können. Dafür waren die Tennisspiele und die schauspielerischen Leistungen durchaus gut. Für mich daher nur eine 5
Kommentar von Gynther  10.10.17 10:32 Uhr
Zwei biografische Sportler Porträts mit dem Tennis Höhepunkt Wimbledon 1980 mit Björn Borg gegen John McEnroe. Sehr gut gespielt und teilweise etwas trocken präsentiert. Durchaus spannend für jemanden der das Ergebnis von damals nicht kennt.
The Circle  (2017)
Kommentar von Heroes81  10.10.2017 09:43 Uhr
*** Achtung: Spoiler enthalten ***

Der Film selbst ist gut besetzt und interessant erzählt. Auch sind viele Dinge realistisch dargestellt. Jedoch stört mich ein Punkt ganz gewaltig - der Schluss. Für mich völlig unklar, warum sie sich so entscheidet. Warum befürwortet sie am Ende das System, will es weiter ausbauen - wenn sie live mit angesehen hat, dass durch das System ihr Freund umgekommen ist?
Das sie die Bosse bloss stellt war nur konsequent und als Rache eigentlich ausreichend. Aber dann weiter zu machen - für mich total unlogisch.

Das wäre das gleiche, wie wenn einer in einer Sekte ist. Merkt das die nicht ganz dicht sind. Den Sektenchef in der Öffentlichkeit demütigt und die Sekte statt zu zerschlagen, übernimmt.

Mein Fazit: Brisantes Thema gut erzählt mit perfekter Besetzung und einem etwas überraschendem Ende. Popcorn Kino für Zuhause - im Kino kein Muss.
The Walking Dead (TV-Serie)  (2010)
Kommentar von onyx1160  10.10.2017 03:40 Uhr
Ich verstehe: blutüberströmte/bespritzte werden nicht infiziert aber gebissene schon! Ergo: Putz euch die Zähne oder wie?
Bitte Eintragen [Forum]
Kommentar von Mortimer  09.10.2017 22:31 Uhr
Bitte eintragen:

Babylon Berlin
http://www.imdb.com/title/tt4378376/

Flitzer
http://www.imdb.com/title/tt6743942/
D-Start: 16.11.2017

Mission Pays Basque / Die Pariserin - Auftrag Baskenland
http://www.imdb.com/title/tt5993456/
D-Start: 08.02.2018

Dangeschön. :)
Life in Pieces (TV series)  (2015)
Kommentar von Colonel  09.10.2017 16:17 Uhr
Eine tolle und vor allem witzige Serie im Stile von Modern Family. Allerdings ist sie dabei kein billiger Abklatsch, sondern bietet mit ihren 4 Kurzgeschichten pro Folge auch ein eigenes Konzept. Vor allem die sehr sehr lebensnahen Geschichten in Staffel 1, in denen man sich manches Mal wieder findet, können überzeugen und machen viel Spass!
|<  -125  -25  -5  vorherige  Seite 176 von 3866  nächste  +5  +25  +125  >|

Anfragedauer: 0.349141 sek.